KGAL und spanischer Projektentwickler Premier gründen Joint Venture

Der Investment- und Asset-Manager KGAL gründet für seinen Impact-Fonds „KGAL ESPF 5“ ein Joint Venture mit der Premier Group. Der spanische Partner bringt seine eigene Photovoltaik (PV)-Projektpipeline auf dem Heimatmarkt ein, die das Gemeinschaftsunternehmen weiterentwickeln wird. Die KGAL unterstützt finanziell, operativ und bei der strategischen Ausrichtung.

„Dank der unternehmerischen Beteiligung im Joint Venture partizipieren wir von Beginn der Wertschöpfungskette an und können sämtliche Opportunitäten des attraktiven spanischen Marktes ausschöpfen. Für den ,KGAL ESPF 5´ bedeutet das ein hohes Renditepotenzial“, sagt Michael Ebner, Geschäftsführer Sustainable Infrastructure der KGAL Investment Management. „Premier ist unser Wunschpartner, da wir bereits seit 2018 erfolgreich und vertrauensvoll zusammenarbeiten.“

Die Premier Group wurde 2006 gegründet und hat seither von Brasilien über Spanien und Italien bis nach Japan eine Gesamtleistung von mehr als 3,4 Gigawatt an erneuerbaren Energien entwickelt. „In Spanien sind hohe Finanzgarantien die Voraussetzung, um an den Ausschreibungen von Netzkapazitäten teilzunehmen. Mit der Finanzkraft der KGAL können wir die Chancen auf unserem Heimatmarkt optimal nutzen“, betont César Abad, CEO der Premier Group.

Perspektivisch sind auch Windprojekte innerhalb des Joint Ventures geplant. (DFPA/TH1)

Die KGAL-Gruppe ist ein Investment- und Asset-Manager für Realkapitalanlagen mit Sitz in Grünwald bei München. Die 1968 gegründete Unternehmensgruppe beschäftigt 338 Mitarbeiter und verwaltet ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 16,5 Milliarden Euro in den Assetklassen Immobilien, Infrastruktur und Flugzeuge. (Stand: 31. Dezember 2021).

www.kgal.de

Zurück

Sachwertinvestments

Dr. Hans Volkert Volckens, geschäftsführender Gesellschafter der Strategie- ...

Felix Kern ist neuer Head of Asset Management bei der Immobilienplattform Valon. ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt