Magna AM und Hansainvest lancieren erstes gemeinsames geschlossenes Sondervermögen

Die Investment- und Asset-Management-Gesellschaft Magna Asset Management (Magna AM) und die Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft Hansainvest haben mit dem „Magna – High eleven“ gemeinsam mit zwei institutionellen Anlegern ihren ersten Fonds in der neuen Form des geschlossenen Spezial-Sondervermögens aufgelegt.

Im Sommer 2021 wurde mit dem Inkrafttreten des neuen Fondsstandortgesetzes (FoStoG) das geschlossene Spezial-Sondervermögen als neue Rechtsform für Immobilienfonds in Deutschland eingeführt. „Wir sehen das geschlossene Sondervermögen als eine neue und attraktive Anlagemöglichkeit für institutionelle Investoren im Bereich des Immobilieninvestments“, erklärt Magna-Vorstandmitglied Jens Bodem. „Dank dieses neuen Vehikels haben wir die Möglichkeit, unseren Fonds auf ein spezielles Objekt auszurichten, sodass Anleger langfristig und gezielt an dessen Entwicklung partizipieren können.“

Der Fonds „Magna – High eleven“ investiert in ein Neubauprojekt in zentraler Lage am Bremer Hauptbahnhof. Die Mietfläche von rund 21.600 Quadratmetern wird im wesentlichen Teil für Hotellerie und Parken genutzt und ist langfristig an namhafte Betreiber vermietet.

Auch für die Service-KVG Hansainvest ist „Magna – High eleven“ das erste geschlossene Spezial-Sondervermögen im Produktportfolio. „Im Gegensatz zu anderen Anlageprodukten zeichnet sich das geschlossene Sondervermögen durch einen höheren Grad an Flexibilität und einfachere Fondsstrukturen aus“, berichtet Ludger Wibbeke, Geschäftsführer und verantwortlich für das Real-Assets-Geschäft bei Hansainvest. „Darin sehen wir einen enormen Vorteil für Asset Manager, die einen Spezial-AIF auflegen möchten, aber auch für institutionelle Investoren. Denn das Sondervermögen ist schneller handlungsfähig, da zum Beispiel keine Gesellschaft gegründet und in das Handelsregister eingetragen werden muss. Ein weiter Pluspunkt für Investoren: Die Anteile sind depotfähig.“

Als Verwahrstelle für das Sondervermögen fungiert die zum SIGNAL IDUNA Konzern gehörige Privatbank Donner & Reuschel. (DFPA/JF1)

Die Magna Asset Management AG ist ein in im Jahr 2016 gegründeter Investment- und Asset-Manager für Immobilieninvestitionen mit Sitz in Hamburg. Zum Kreis der Gesellschafter gehören die Magna Real Estate AG und das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin.

www.magna-am.ag

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der Signal Iduna-Gruppe. Als unabhängige Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen. Die Gesellschaft verwaltet mehr als 440 Publikums- und Spezialfonds mit Vermögenswerten von über 55 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2021).

www.hansainvest.de

Zurück

Sachwertinvestments

Dr. Hans Volkert Volckens, geschäftsführender Gesellschafter der Strategie- ...

Felix Kern ist neuer Head of Asset Management bei der Immobilienplattform Valon. ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt