Recap schließt bisher größtes PV-Projekt für FP Lux Investments ab

Der Luxemburger Spezialfondsanbieter FP Lux Investments erweitert das Portfolio seines „RE Infrastructure Opportunities Fonds“ um ein Photovoltaik-Projekt in den Niederlanden: Der Solarpark Exloo hat eine Nennleistung von 61,7 Megawattpeak (MWp) und vergrößert das Bestandsportfolio des Fonds auf 300 MW. Verkäufer des Parks ist GroenLeven, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von BayWa. Die Transaktion wurde vom international tätigen Investmentberater Recap begleitet.

Thomas Seibel, Geschäftsführer von Recap, sagt: „Der Erwerb des Projektes ,Exloo‘ ist bereits unsere fünfte niederländische Transaktion und trägt zum weiteren Ausbau unserer Präsenz auf dem niederländischen Markt bei. Die Gesamtleistung der von Recap betreuten Parks in den Niederlanden beträgt nun 250 MWp. Die Niederlande sind auch weiterhin ein wichtiger Wachstumsmarkt für Photovoltaik-Projekte. Wir freuen uns deshalb sehr, erneut einen von GroenLeven entwickelten und gebauten Solarpark in unser Portfolio aufzunehmen. Groenleven ist ein erfahrener lokaler Partner, mit dem wir in Zukunft gerne noch weitere Projekte umsetzen möchten. Dank unseres breiten Netzwerks können wir unseren Investoren den Zugang zu ertragreichen Projekten sichern und kurze Abrufzeiten bieten. Auch für das kommende Jahr ist unsere Pipeline bereits gut gefüllt.“

Der „RE Infrastructure Opportunities“ wurde speziell für institutionelle Anleger konzipiert und investiert in verschiedene Technologien wie Solar, Wind, Wasserkraft und Batteriespeicher. Das Portfolio umfasst aktuell insgesamt 29 Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 250 MW. Durch die technologische und geographische Diversifikation erreicht der Fonds ein geglättetes Ertragsprofil auf Portfolioebene. Der aktuelle Investitionsschwerpunkt des „RE Infrastrucutre Opportunities“ liegt auf Photovoltaik-Projekten in europäischen Kernmärkten wie Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Schweden und Spanien und soll zeitnah auch um Wind- und Wasserkraftprojekte erweitert werden. Der angestrebte IRR des „RE Infrastructure Opportunities“ liegt bei sieben Prozent pro Jahr nach Kosten über eine Restlaufzeit des Fonds von rund zwölf Jahren. Investitionen sind ab einer Million Euro möglich. (DFPA/JF1)

Die Recap Global Investors AG mit Sitz in Zug ist ein international tätiger unabhängiger M&A-Berater und Asset Manager für Erneuerbare Energien. Die Gesellschaft betreut ihre Kunden bei der Bewertung und Auswahl geeigneter Projekte und fungiert auf Wunsch auch als Betreiber der Anlagen und prüft diese regelmäßig auf Prozess- und Erlösoptimierungen.

www.re-cap.ch

Zurück

Sachwertinvestments

Finanzvorstand Susanne Zeidler scheidet zum 31. Januar 2022 aus dem Vorstand der ...

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus hat den ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt