7x7 Gruppe startet Crowdinvestment für Solaranlagen

Die neue Schwarmfinanzierung „7x7 Solar-Portfolio I.“ soll nachhaltig orientierten Kleinanlegern die Möglichkeit geben, sich an der Energiewende zu beteiligen. Mit dem Geld der Anleger finanziert die Emittentin 7x7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG Projekte mit Photovoltaik-Anlagen. Anleger können Anteile in Form eines Nachrangdarlehens ab 100 Euro online zeichnen: auf der Plattform LeihDeinerUmweltGeld.de.

Mehrere Solaranlagen befinden sich bereits im Besitz der Emittentin und sind in Betrieb, wobei weitere Objekte ins Portfolio aufgenommen werden sollen, die sich zum Teil noch in der Planungsphase befinden. Die Emittentin kauft und betreibt Solarkraftwerke, deren Auswahl sie bei der 7x7energie GmbH in Auftrag gibt. Der geografische Schwerpunkt für die Projekte liegt in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Anlagen werden mindestens für die volle Laufzeit der Nachrangdarlehen von der Emittentin betrieben.

Die Bürgerbeteiligung ist auf einen Betrag von 1,064 Millionen Euro begrenzt. Die Anleger sollen eine Rendite von 4,00 Prozent per annum bei einer Laufzeit von fünf Jahren erhalten. Die Zinsen sind ab 2020 jährlich jeweils zum 31.10. fällig. Die Tilgung wird endfällig erfolgen und planmäßig aus dem Verkauf der Anlagen resultieren. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung 7x7

Die 7x7 Unternehmensgruppe ist eine Vermögensverwaltung mit Sitz in Bonn. Die 2006 gegründete Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 40 Mitarbeiter und verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von circa 55 Millionen Euro.

www.7x7.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment-Manager für Immobilien Corestate gibt anlässlich seines ...

Die Berliner Investmentgesellschaft Capital Bay hat den Alternative ...