Anzahl beschäftigungsloser Containerschiffe kaum verändert

Die aufgelegte Containerschiffsflotte verzeichnete Ende Oktober einen leichten Anstieg auf rund 212.000 Twenty-foot Equivalent Unit (TEU) beziehungsweise 1,2 Prozent der weltweiten Flotte und verharrte damit in etwa auf dem gleichen Niveau der Vormonate. Das berichtet das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) in der aktuellen Ausgabe des „Investor´s Quarterly“, die von den Hamburger Fondshäusern König & Cie. und HCI Capital herausgegeben wird.

Unter den inaktiven 114 Schiffen mit über 200 TEU befinden sich sechs Einheiten über 5.100 TEU, der Großteil der inaktiven Flotte entfällt auf kleinere Schiffe in den Größenklassen bis 1.000 TEU und 1.000 bis 2.000 TEU. Die leichte Zunahme der beschäftigungslosen Containerschiffe sei aktuell vor allem saisonal bedingt, da mehrere Dienste alljährlich während der Wintersaison aufgehoben beziehungsweise unterbrochen werden. Im Vergleich zu den Vorjahren sei der Anstieg aber als gering einzustufen.

Der Anteil der Schiffe im Besitz von Tramp-Reedern an der inaktiven Flotte beträgt rund 92 Prozent, während der Rest der inaktiven Kapazität sich im Besitz von Linienreedereien befindet. Damit werde deutlich, dass die Linien das Beschäftigungsrisiko verstärkt auf die Tramp-Reeder auslagern würden und die eigene Tonnage inzwischen fast komplett einsetzten.

Anfang Oktober belief sich die weltweite Flotte der Vollcontainerschiffe auf 5.089 Einheiten mit einer Kapazität von insgesamt 17,95 Millionen TEU. Nach Schätzungen des ISL wird die Flottenkapazität bis Ende 2014 auf knapp 18,3 Millionen TEU ansteigen und sich damit rund sieben Prozent gegenüber Jahresbeginn 2014 erhöhen.

Quelle: Marktbericht „Investor´s Quarterly“, König & Cie und HCI Capital

www.koenig-cie.de

www.hci-capital.de

Zurück

Sachwertinvestments

Ab sofort können sich Privatanleger mit einem Investmentbetrag von nur einem ...

Thomas Eisenlohr (52) wird mit Wirkung zum 1. Juli 2020 neuer Head of Investor ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt