Asset Management Rating von Commerz Real bestätigt

Das Analysehaus Scope hat das Asset Management der Fondsgesellschaft Commerz Real AG (CRAG) erneut mit „AA (AMR)“ bewertet. Damit bestätigt Scope die „sehr hohe Qualität und Kompetenz“ von Commerz Real im Management sachwertbezogener Investments sowie unternehmerischer Beteiligungen. Die im Rating bewerteten Anlagesegmente sind dabei erneuerbare Energien und Infrastruktur sowie Flugzeug- und Schiffsinvestments. Im Rahmen eines vorangegangenen Ratings wurde das Asset Management der Gesellschaft im Segment Immobilien zudem bereits mit „AA (AMR)“ bewertet.

Die CRAG zählt mit einer über vierzigjährigen internationalen Historie im Immobilienmanagement zur Gruppe der führenden europäischen Immobilien Investment- und Asset Manager. Für die Bereiche erneuerbare Energien und Infrastruktur sowie Flugzeuge und Schiffe verfügt die Gesellschaft ebenfalls über eine langjährige Historie und zählt zu den etablierten Anbietern am deutschen Markt.

Die Assetklasse Immobilien vereint zum Jahresende 2018 mit 20,9 Milliarden Euro über alle Vehikel rund 68 Prozent der gesamten Assets under Management in Höhe von rund 31 Milliarden Euro auf sich. 7,0 Prozent entfallen auf die Assetklasse Erneuerbare Energien/Infrastruktur sowie 5,8 Prozent auf Schiffsinvestments, lediglich 0,4 Prozent hingegen auf die Assetklasse Flugzeuge. Die restlichen 1,2 Prozent entfallen auf Medienfonds.

Die robuste Einnahmenbasis aus Anlage- und Finanzierungsprodukten und die enge Einbindung in den Commerzbank-Konzern gewährleisten aus Sicht von Scope eine sehr hohe Unternehmensstabilität. Im Privatkundenvertrieb profitiere die CRAG von der hohen Expertise der Muttergesellschaft im Online-Banking und im internetbasierten Marketing.

Scope würdigt die im Berichtszeitraum sehr erfolgreiche Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie der CRAG über ein firmeneigenes Digital-Werk mit den Kernbereichen digitales Asset Management und digitaler Vertrieb. Untermauert wird dies durch die im Berichtszeitraum geschaffene Position eines Head of Digitalisation. Das Bekenntnis zu unternehmerischer Verantwortung und nachhaltigen Produktangeboten fließt ebenfalls positiv in das Rating ein. In diesem Jahr liegt für die CRAG neben der Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie und dem weiteren Ausbau des institutionellen Geschäfts der Themenkomplex Nachhaltigkeit verstärkt im Fokus.

Die anhaltend hohe Fluktuation im Vorstandsbereich der Gesellschaft begrenzt das Rating. Gleichwohl erachtet Scope die rasche Umsetzung neuer strategischer Ressortzuschnitte bei geringer Anzahl der Mitglieder im Vorstand sowie die Besetzung der Bereichsleiterpositionen mit langjährig erfahrenen Experten als zielführend. (DFPA/JF1)

Quelle: Ratingmitteilung Scope

Die Commerz Real AG, eine Fondsgesellschaft mit Sitz in Wiesbaden, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG. Das Fondsangebot umfasst offene Immobilienfonds, institutionelle Anlageprodukte und unternehmerische Beteiligungen für Immobilien, Flugzeuge, regenerative Energien und Schiffe.

www.commerzreal.com

www.scopeanalysis.com

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment Manager Catella Real Estate hat für seinen offenen ...

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management ...