Aves One baut Rail-Portfolio weiter aus

Der Bestandshalter von Logistik-Assets Aves One hat im laufenden Geschäftsjahr 2019 den Bestand an vertraglich fixierten Auslieferungen durch jüngste Transaktionen auf insgesamt über 150 Millionen Euro erhöht. Damit steigt der Asset-Bestand im Segment Rail im gesamten Rail-Portfolio auf mehr als 10.500 Güter- und Kesselwagen an.

Die Zukäufe beinhalten fixierte Auslieferungen und neue abgeschlossene Kaufverträge für insgesamt rund 1.500 Güter- und Kesselwagen. Das akquirierte Portfolio besteht aus Neubauwaggons und beinhaltet rund 800 gebrauchte Güterwagen mit einem Durchschnittsalter von weniger als zehn Jahren.

Die neu erworbenen Rail-Assets sind nahezu voll vermietet und werden zum überwiegenden Teil in 2019 ausgeliefert. Das Asset Management der Portfolios erfolgt wie bisher durch die Anbieter Wascosa, Luzern, und ERR European Rail Rent, Duisburg.

Jürgen Bauer, Vorstand von Aves One, kommentiert: „Unser Unternehmen setzt 2019 die erfolgreiche Wachstumsstrategie des Vorjahres wie geplant fort. Die Akquisitionen zeigen, dass wir in der Lage sind, unser Wachstumstempo beizubehalten. Die neu akquirierten Güterwagen passen perfekt zu unserem besehenden Portfolio. Unser deklarierter Fokus auf Railinvestments wird damit fortgesetzt.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Aves One

Die Aves One AG mit Sitz in Hamburg ist ein Bestandshalter im Bereich von Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons. Container und Wechselbrücken gehören ebenfalls zum Portfolio. Die Gesellschaft plant das Asset-Volumen bis Ende des Jahres 2019 auf über eine Milliarde Euro zu steigern.

www.avesone.com

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment Manager Catella Real Estate hat für seinen offenen ...

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management ...