BF.direkt strukturiert Refinanzierung eines Gewerbeimmobilienportfolios in Leipzig

Der Spezialist für die Finanzierung von Immobilienprojekten, BF.direkt, hat die Refinanzierung eines Gewerbeimmobilienportfolios in Leipzig strukturiert. Das Finanzierungsvolumen liegt bei rund 60 Millionen Euro, was einem Loan-to-Value von unter 65 Prozent entspricht.

Mit der neuen, langfristigen Finanzierung wurde die bestehende Finanzierung von mehreren Banken abgelöst. Bei den Immobilien handelt es sich um mehrere gewerblich genutzte Bestandsobjekte, die eine Gesamtmietfläche von 80.000 Quadratmeter umfassen. Die neue Finanzierung komme nicht von einer klassischen Bank, sondern von einer Versicherung.

Francesco Fedele, CEO der BF.direkt, kommentiert: „Immer mehr Versicherungen gehen neue Wege, um langfristig stabile Erträge zu erwirtschaften. Eine Möglichkeit ist der Einstieg in die klassische Immobilienfinanzierung – auch wenn die Konkurrenz in diesem Feld hoch ist. Besonders herausfordernd bei diesem Deal war die parallele Finanzierung sanierter Altbauten und Neubauten sowie die unterschiedlichen Laufzeiten der Mietverträge in den verschiedenen Objekten.“ (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung BF.direkt

Die BF.direkt AG ist unabhängiger Spezialist für die Finanzierung wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Immobilienprojekte.

www.bf-direkt.de

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Der Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und ...