BMO REP Germany meldet erfolgreichen Portfolio-Ausbau in der Assetklasse Wohnen

Die Immobilien-Investmentgesellschaft BMO Real Estate Partners (BMO REP) Germany verzeichnete per 31. Dezember 2020 einen Anstieg des verwalteten Immobilienvermögens auf rund 3,6 Milliarden Euro. Das Transaktionsvolumen lag im vergangenen Jahr bei 336 Millionen euro. Damit verwaltet der Münchner Fondsmanager aktuell rund 180 Objekte an 97 Standorten in Deutschland. 61 davon sind Wohnimmobilien mit 3.661 Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von rund 277.400 Quadratmeter. Der geplante Ausbau der strategischen Investitionen in die Assetklasse Wohnen konnte damit weiter vorangetrieben werden: Das Segment beläuft sich bereits auf 1,2 Milliarden Euro Assets under Management.

Auch mit dem Wachstum der anderen Assetklassen blieb BMO Real Estate Partners Germany ein Experte für Innenstadtentwicklung. Neben dem Wohnen-Segment mit einem Anteil von 29,3 Prozent der Mieten liegt das Einzelhandels-Segment mit einem Anteil von 48,4 Prozent der Mieten – verteilt auf 94 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 520.000 Quadratmeter – weiterhin auf Platz 1 der Investments. Der Anteil von Büro und Praxis liegt bei 11,1 Prozent.

„Für den Handel war das vergangene Jahr äußerst herausfordernd und auch aktuell ist noch keine Entspannung der Situation eingetreten. In der Vermietung legen wir großen Wert auf einen offenen Austausch mit unseren Mietern, um die Auswirkungen der Pandemie abzufedern. Durch diese partnerschaftliche Zusammenarbeit konnten wir mit 90 Prozent unserer Mieter Nachverträge abschließen, um eine angemessene Verteilung der finanziellen Lasten zu erreichen“, berichtet Vincent Frommel, Head of Fund Management & Debt Finance bei BMO REP Germany.

Um Trends und Entwicklungen in den Innenstädten abzubilden, wurde währenddessen in Zusammenarbeit mit Bulwiengesa der erste Highstreet-Report veröffentlicht und ein zugehöriges Tool entwickelt, das die Mieter- und Besatzstrukturen in den Highstreets 141 deutscher Städte erfasst. Die Bestandsaufnahme wird zukünftig jährlich aktualisiert und schafft damit die Basis für die Verifizierung von Veränderungen am jeweiligen Standort. Das Gespür für dieses Segment stellte BMO REP Germany auch mit dem Spezial-AIF „Best Value Germany III“ unter Beweis: Mit insgesamt elf innerstädtischen Einzelhandelsimmobilien und Fachmarktzentren ist die Investitionsphase dieses Fonds abgeschlossen.

„Für das aktuelle Jahr planen wir, unsere Präsenz im Bereich Wohnen auch mit einem paneuropäischen Fonds weiterhin auszubauen und mit nachhaltigen Anlageprodukten attraktive Investitionsmöglichkeiten für unsere Kunden zu schaffen. Den kommenden Monaten sehen wir mit Zuversicht entgegen und legen unser Hauptaugenmerk auf die Chancen, die sich der Immobilienbranche auch in herausfordernden Zeiten wie diesen bieten“, gibt Iris Schöberl, Managing Director und Head of Institutional Clients bei BMO REP Germany, ihre Prognose für 2021. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung BMO Rep Germany

BMO Real Estate Partners ist Spezialist für Investitionen in Einzelhandels-, Wohn- und Büroimmobilien für institutionelle Anleger und verwaltet ein weltweites Immobilienvermögen im Wert von 6,9 Milliarden Euro im Namen von Einzelinvestoren, professionellen Anlegern, Investmentfonds und institutionellen Kunden. In Deutschland verwaltet BMO Real Estate Partners ein Immobilienvermögen in Höhe von 3,6 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2020).

www.bmorep.com

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment-Manager für institutionelle Immobilienanlagen in der DACH-Region ...

Der Immobilieninvestor und Projektentwickler Norsk Deutschland setzt in seiner ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt