Catella Real Estate verkauft Münchner Wohn- und Geschäftshaus aus Sondervermögen

Die Münchener Kapitalverwaltungsgesellschaft Catella Real Estate hat mit der gemischt genutzten Immobilie „Pasinger Triangel“ im Münchener Stadtteil Pasing den ersten Verkauf aus dem Sondervermögen „Catella MAX“ realisiert. Käufer ist die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871). Vermittelnd tätig war die Catella Property GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Fonds "Catella MAX" investiert vorwiegend in Immobilien im Stadtgebiet München und in den angrenzenden Landkreisen. Ziel ist eine hohe Diversifikation in Gebäudetyp und Mieterstruktur, welche die Wirtschaftsstruktur der bayerischen Landeshauptstadt widerspiegeln soll. „Mit dem Verkauf konnte über die Haltedauer von rund neun Jahren ein Total Return von über 20 Prozent per annum für unsere Investoren erzielt werden. Das durch die Transaktion frei gewordene Kapital wird in die Bestandsimmobilien des Sondervermögens reinvestiert“, so Henrik Fillibeck, Sprecher des Vorstandes Catella Real Estate. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Catella Real Estate

Die im Januar 2007 gegründete Catella Real Estate AG mit Sitz in München konzipiert und verwaltet Immobilien-Sondervermögen. Catella Real Estate ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft nach deutschem Investmentrecht und Tochtergesellschaft des Finanzkonzerns Catella AB.

www.catella.com

Zurück

Sachwertinvestments

Der Vorstand des Asset Managers Publity hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats ...

Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management ...