Commerz Real beteiligt sich an Kaufhof-Warenhäusern von Signa

Der Sachwerte-Spezialist Commerz Real, ein Unternehmen der Commerzbank-Gruppe, hat sich mit 20 Prozent an einem Portfolio aus zehn Kaufhof-Warenhäusern beteiligt, um dieses gemeinsam mit der Immobilienaktiengesellschaft Signa Prime Selection langfristig zu halten und weiterzuentwickeln. Die restlichen 80 Prozent verbleiben im Besitz der Signa.

Das Paket umfasst etwa 65.900 Quadratmeter Grundstücks- und etwa 371.600 Quadratmeter Mietfläche, plus knapp 3.000 Pkw-Stellplätze. Alle Häuser befinden sich ausschließlich in Highstreet- beziehungsweise 1A-Lagen deutscher Metropolen und Mittelstädte und sind vollständig an Galeria Kaufhof vermietet, mit einer durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge von über 16 Jahren.

„Ähnlich wie beim ,Millennium Portfolio´ sichern wir damit dem ,Hausinvest´ ein Paket an normalerweise so nicht erwerbbaren Spitzenlagen zu einem attraktiven Preis“, freut sich Andreas Muschter, Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real. Das sogenannte „Millennium Portfolio“ der ehemaligen Generali Lebensversicherung aus 49 Büro-, Wohn- und Einzelhandelsimmobilien in Premiumlagen deutscher Metropolen hatte die Commerz Real kürzlich für ihren offenen Immobilienfonds „Hausinvest“ erworben. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Commerz Real

Die Commerz Real AG, eine Fondsgesellschaft mit Sitz in Wiesbaden, ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG. Das Fondsangebot umfasst offene Immobilienfonds, institutionelle Anlageprodukte und unternehmerische Beteiligungen für Immobilien, Flugzeuge, regenerative Energien und Schiffe.

www.commerzreal.com

Zurück

Sachwertinvestments

Die Hamburger One Group hat mit der gerade geschlossenen Emission der ...

Einen Monat nach Beginn der Zeichnungsfrist hat das Emissionshaus Wattner hat ...