Corestate akquiriert "Tempelhof Twins" in Berlin

Der Immobilien-Investmentmanager Corestate hat mit den sogenannten „Tempelhof Twins“ in Berlin ein Value-Add-Büroobjekt mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 86 Millionen Euro erworben. Die Transaktion wird als Joint Venture zwischen Metropolitan Real Estate, der globalen Immobilien-Multimanager-Sparte der Carlyle Group, und einem Fonds der Bluerock Group strukturiert. Beide Co-Investoren sind neue Geschäftsbeziehungen für Corestate.

Das Wertschöpfungspotenzial der Immobilie soll im Rahmen von Corestates „Manage-to-Core“-Strategie gehoben werden. Seit Jahresbeginn hat Corestate mehr über 300 Millionen Euro in Value-Add-Objekte im deutschsprachigen Raum investiert.

Lars Schnidrig, Chief Executive Officer, Corestate: „Unsere Kunden profitieren bei diesem erstklassigen Objekt von unser langjährig bewährten ,Manage-to-Core-Strategie‘. Dahinter steht der Ansatz, dass wir für unsere Kunden in Objekte mit Wertschöpfungspotenzial investieren, welches wir durch Modernisierung, Repositionierung und Vermietung heben. So sind bei diesen Investments Renditen erzielbar, die durchaus im zweistelligen Bereich liegen können. Unsere neu gewonnen Investoren können sich auf ein attraktives Asset freuen, welches ihren hohen Ansprüchen an ein Büroimmobilien-Investment entspricht.“

Ein Hauptwerttreiber des im Tempelhofer Gewerbedistrikt gelegenen Objekts mit einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 22.300 Quadratmetern und knapp 270 Parkplätzen sei die Steigerung der Mieteinnahmen. Nach umfangreichen Modernisierungsleistungen werde eine Vollauslastung angestrebt, wobei die Immobilie bei einer derzeitigen Vermietungsquote von 80 Prozent bereits einen soliden Cash Flow aufweise. Da die durchschnittliche Miethöhe signifikant unter dem Marktlevel liege und gleichzeitig Berlin als wichtigster deutscher Core-Gewerbe-Standort viel Unternehmen anziehe, seien bei den Mieteinnahmen noch deutliche Steigerungen möglich. Zudem sei der Komplex strukturell und funktional in sehr gutem Zustand und für eine Vielzahl von Mietern interessant. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Corestate

Die Corestate Capital Holding S.A. (Corestate) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von circa 26 Milliarden Euro. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich.

www.corestate-capital.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Hamburger Impact Investor Jäderberg & Cie. erhält für sein "JC ...

Der Projektentwickler und Investor May & Co. hat Miguel Martinez Soriano ...