Dextro bewertet Crowdinvesting-Angebot von Moneywell

Das Analysehaus Dextro hat das Risiko-/Renditeprofil des Nachrangdarlehens „ImmoZins Nr. 01“ als „Angemessen“ und das Angebot insgesamt als „Chancenorientiert“ bewertet. Das Angebot der Crowdinvesting-Plattform Moneywell investiert in den Erwerb und Verkauf eines unbebauten Grundstücks im Münchener Osten mit erteilter Baugenehmigung für Serviced Apartments.

„Mit der Investition partizipiert der Anleger mittelbar an der Entwicklung des Immobilienmarktes in München“, so das Analyseinstitut Dextro Group.

Das Emissionsvolumen des „ImmoZins Nr. 01“ beträgt 1,7 Millionen Euro. Der Zins pro Jahr beträgt 3,75 Prozent und wird mit der Rückzahlung des Nachrangdarlehens am 31. Dezember 2019 ausgezahlt. Auf dem Grundstück in München Neu-Perlach soll ein Wohngebäude für sogenannte Serviced Apartments (Studentenapartments, Microapartments) errichtet werden, eine Baugenehmigung liegt bereits vor. Aufgrund der Knappheit solcher Angebote rechnet Moneywell mit einer weiterhin hohen Nachfrage und zügigen Platzierung weit vor Ende der Fundingschwelle am 15. Juni 2019, da bereits über 50 Prozent des Volumens platziert sind.

Quelle: Ratingmitteilung Dextro

Moneywell ist eine Crowdinvesting-Plattform für Sachwertinvestments. Über Moneywell können Privatanleger mit Beträgen ab 100 Euro in deutsche Unternehmen und in Sachwerte investieren. (JF1)

www.moneywell.de

www.dextroratings.de

Zurück

Sachwertinvestments

Die Liquiditätsplattform für Immobilieninvestments Brickvest hat in ...

Knapp eineinhalb Jahre vor Fertigstellung verkauft der Immobilienentwickler ...