DWS Immobilienfonds bauen Nutzungsart Wohnen aus

Der Vermögensverwalter DWS hat von der Vita Group ein „Vita Student“-Portfolio mit 3.198 Betten für hochwertiges studentisches Wohnen in Großbritannien zum Kaufpreis von rund 600 Millionen Pfund (rund 648 Millionen Euro) für ihre Immobilienfonds erworben. Die Transaktion beinhaltet acht Liegenschaften in Großbritannien, die im Auftrag der DWS weiterhin von der Vita Group verwaltet und bewirtschaftet werden.

Die insgesamt 3.198 Betten in den Städten Manchester, Glasgow, Edinburgh, Leeds, Birmingham und Newcastle verteilen sich auf acht Liegenschaften, von denen drei in Kürze fertiggestellt werden. Sie alle sind speziell an den Bedürfnissen von Studenten ausgerichtet, qualitativ hochwertig ausgestattet und befinden sich in bester Stadtlage in Russel Group Universitätsstädten.

„Die Nachfrage nach höherer Bildung wächst weltweit und damit auch die Nachfrage nach entsprechenden Studienplätzen in Verbindung mit ansprechendem Wohnraum. Dabei ziehen insbesondere die britischen Universitäten eine hohe und wachsende Zahl internationaler Studenten an, insbesondere aus dem nicht-europäischen Ausland. Sie legen durchweg Wert auf hochwertigen, auf das Studieren ausgerichteten Wohnraum in unmittelbarer Nähe zur Universität, wie ihn das jetzt akquirierte Portfolio bietet“, so Matthias Naumann, CIO and Head of Strategy, Europe im Immobilienfondsbereich der DWS. „Dieses Wohnsegment bietet aus unserer Sicht starkes langfristiges Wachstum bei gleichzeitig defensiver Wirkung für Immobilienfonds auch in etwaigen Phasen des Abschwungs - ganz entlang unserer Investment Strategie.“

Wie die DWS weiter mitteilt, erwerben die beiden offenen Immobilienpublikumsfonds „grundbesitz europa“ (63,7 Prozent) und „grundbesitz global“ (12,6 Prozent) zusammen mehr als Dreiviertel des jetzt akquirierten „Vita Student“-Portfolios; die restlichen knapp 25 Prozent werden von zwei institutionellen Immobilienfonds der DWS übernommen.

Ulrich Steinmetz, Leiter Retailfonds und Asset Management Deutschland bei der DWS: „Die jetzt getätigte Investition reiht sich nahtlos an kürzlich getätigte Akquisitionen unserer offenen Immobilienpublikumsfonds in die Nutzungsart Wohnen, wozu wir klassische Wohnimmobilien, Studentenapartments, aber auch Hotels und Wohnen auf Zeit zählen.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung DWS

Die DWS Group (DWS) ist ein Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 719 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2019). Der Bereich Real Estate der DWS investiert seit mehr als 45 Jahren in Immobilienanlagen. Als Teil der Alternatives-Plattform beschäftigt der Bereich weltweit mehr als 450 Mitarbeiter. Mit einem verwalteten Vermögen von 60 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2019) wird eine Vielzahl von Strategien und Lösungen für das gesamte Risiko-/Rendite- und geografische Spektrum angeboten, darunter Investments in Core- und Value-Added-Immobilien, Real Estate Securities, Real Estate Debt und Opportunistic Real Estate.

www.dws.com

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Der Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und ...