Hörtkorn Finanzen meldet weiteres Rekordjahr

Der Sachwertspezialist Hörtkorn Finanzen konnte das platzierte Volumen zum fünften Mal in Folge steigern. Nach rund 39,2 Millionen Euro im Jahr 2018 konnten im vergangenen Jahr 61,08 Millionen Euro Anlegerkapital eingeworben werden – das ist ein Plus von 55,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen steigerte damit das platzierte Volumen um insgesamt 233,9 Prozent seit 2015.

Mit diesem Ergebnis baue Hörtkorn Finanzen seine Führungsposition als bankenunabhängiger Marktführer für alternative Investmentvermögen aus. Die stärksten Zuwächse und insgesamt rund ein Drittel des Volumens konnten wieder in den Exklusivtranchen verzeichnet werden, die das Unternehmen mit dem Emissionshaus Asuco zum dritten Mal aufgelegt hat. Die 2019 am stärksten wachsende Kundengruppe seien die Stiftungen gewesen.

„Auch in diesem Frühjahr werden wir ein weiteres exklusives Angebot für unsere Kunden gestalten, welches sich durch geringere Kosten sowie eine kürzere Laufzeit auszeichnet. Immobilien bilden das mit Abstand stärkste Anlagesegment mit insgesamt 91,2 Prozent des platzierten Kapitals. Die Anleger erkennen immer besser das attraktive Ertragspotenzial dieses Anlagesegments. Das spüren wir deutlich an der Nachfrage“, sagt Peter Friedenauer, Geschäftsführer von Hörtkorn Finanzen. (DFPA/mb1)  

Quelle: Pressemitteilung Hörtkorn Finanzen

Die Hörtkorn Finanzen GmbH mit Sitz in Heilbronn ist ein Anbieter geschlossener Investmentvermögen. Das Unternehmen betreut ein vermitteltes Investitionsvolumen von rund 550 Millionen Euro.

www.hoertkorn-finanzen.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der in Hamburg und Basel ansässige Asset Manager PCE konnte seine Position ...

Zum 1. April 2020 übernimmt Nils Hübener als Nachfolger von Thomas ...