Neue Leitung bei BNP Paribas Real Estate

Philippe Zivkovic gab am 16. Juni 2014 bekannt, dass er sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) niederlegt. Sein Nachfolger wird Vorstandsmitglied Thierry Laroue-Pont. Zivkovic wird die Entwicklung der Firma weiterhin als Vorsitzender des Aufsichtsrats begleiten. Beide werden ihre neuen Funktionen am 1. Juli 2014 antreten.

Laroue-Pont wird von drei weiteren Vorstandsmitgliedern unterstützt: Barbara Koréniouguine, die für Projektentwicklung in den Bereichen Büro- und Wohnimmobilien verantwortlich ist, Henri Faure, dem Verantwortlichen für den Bereich Investment Management und die zentralen Unternehmensfunktionen sowie Lauric Leclerc, der in den Vorstand wechselt und für den Bereich Property Management zuständig ist.

„Nach vielen Jahren in der Immobilienbranche und im Immobiliengeschäft bei BNPPRE möchte ich mich zurückziehen und den Stab an die nächste Generation übergeben. Ich habe volles Vertrauen in Thierry Laroue-Pont und den Vorstand. Gemeinsam werden sie die Entwicklung von BNP Paribas Real Estate weiter vorantreiben. Thierry Laroue-Pont verfügt über langjährige Erfahrung und kennt das Unternehmen. Er wird vom Markt, den Kunden und unseren Teams geschätzt und akzeptiert", erklärt Philippe Zivkovic.

Quelle: Pressemitteilung BNPPRE

BNP Paribas Real Estate ist ein europäischer Immobilienberater und Teil des französischen Bankkonzerns BNP Paribas. In Deutschland verwaltet die Gesellschaft mit 455 Mitarbeitern eine Immobilienfläche von 4,6 Millionen Quadratmetern. (JZ1)

www.realeastate.bnpparibas.com

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Mit Eintragung vom 19. Juli 2019 in das Handelsregister ist Marco Ambrosius ...