Neuer Publikums-AIF von Deutsche Finance mit "sehr gut" bewertet

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den alternativen Investmentfonds „DF Deutsche Finance Investment Fund 14“ mit insgesamt 82 Punkten geratet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ („A+“).

Der Fonds investiert über institutionelle Investmentstrategien international in Immobilien und Immobilienprojekte. Anlageziel des Fonds ist es, über die Beteiligung an mehreren institutionellen Investmentstrategien (Zielfonds, Club Deals, Co-Investments und Joint Ventures) global in eine Vielzahl von Projekten aus der Assetklassen Immobilien zu investieren. Anleger können sich mit einer Einmalanlage von 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen. Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) ist die DF Deutsche Finance Investment GmbH aus München.

Als Stärken beziehungsweise Chancen beurteilt G.U.B. die Erfahrung in dem speziellen Geschäftsfeld und die Managementqualität der Deutschen Finance Group. Die Fähigkeit zur Umsetzung der institutionellen Investitionsstrategie sei auch durch die Vorgängerfonds nachgewiesen worden.

Zudem beurteilt G.U.B. Analyse die Beteiligung an internationalen Projekten zusammen mit institutionellen Investoren, die angestrebte breite Risikomischung sowie den globalen Investitionsansatz mit entsprechender Flexibilität positiv. Hinzu komme, dass auf Fondsebene grundsätzlich nur Eigenkapital verwendet werde und auf Basis des Gesellschaftsvertrags praktisch keine Außenhaftung für die Treugeber (Anleger) bestehe.

Schwächen beziehungsweise Risiken sieht G.U.B. darin, dass die institutionellen Investmentstrategien noch nicht bekannt seien, höhere Kosten im Vergleich zu ähnlichen alternativen Investmentfonds anfallen und Auslands- und Wechselkursrisiken möglich seien. Außerdem erachtet G.U.B. die vertraglichen Regelungen zu Präsenzversammlungen und Treuhänder-Stimmrecht als unvorteilhaft und bei den einzelnen Investitionen seien generell erhöhte unternehmerische Risiken möglich. (DFPA/JF1)

Quelle: Ratingmitteilung G.U.B.

Deutsche Finance Group ist eine internationale Investmentgesellschaft und bietet Investoren Zugang zu institutionellen Märkten und exklusiven Investments in den Bereichen Private Equity Real Estate, Immobilien und Infrastruktur.

www.deutsche-finance.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Vorstand des Asset Managers Publity hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats ...

Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management ...