Norsk setzt für nachhaltigen Erfolg konsequent auf ESG

Der Immobilieninvestor und Projektentwickler Norsk Deutschland setzt in seiner Unternehmensstrategie zukünftig konsequent auf Nachhaltigkeit und ESG (steht für die Nachhaltigkeitsaspekte Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Durch eine neu geschaffene Stabsstelle wird das Unternehmen die Planung und Überwachung seiner ESG-konformen Projekte koordinieren und hohe Standards in ökologischer, sozialer und unternehmerischer Hinsicht sicherstellen.

Anfang März 2021 ist Norsk als Mitglied dem ESG – Circle of Real Estate „ECORE“ beigetreten. Damit geht Norsk den Weg als Entwickler nachhaltiger Projekte, den das Unternehmen mit der Initiierung des „h1“ als erstes Bürogebäude in Holzhybridbauweise in Wiesbaden schon 2020 begonnen hat, konsequent weiter. Das Unternehmen setzt derzeit einen internen Nachhaltigkeitsleitfaden auf, der Unternehmensführung und Mitarbeiter auf ESG-konformes Handeln ausrichtet. Bei seinen Quartiersentwicklungen legt Norsk zukünftig auch verstärkt Wert auf eine soziale Ausrichtung. So soll mittels hoher Nutzerdiversität eine harmonische Durchmischung der vorhandenen sozialen Schichten sowie der interkulturelle und generationenübergreifende Austausch gefördert werden. Norsk plant, auch ohne öffentliche Vorgaben geförderten beziehungsweise preisgebundenen Wohnraum in die Quartiere zu integrieren und so einen nachhaltigen Beitrag zu leisten. Neben der bereits langjährigen Unterstützung der Frankfurter Arche wird Norsk das soziale Engagement durch Unterstützung lokaler Initiativen an seinen Projektstandorten weiter ausbauen.

Neben der Ausarbeitung eines selbstverpflichtenden Nachhaltigkeitsleitfadens verschreibt sich das Unternehmen bei neuen Projekten der „Cradle-to-Cradle“-Bauweise und strebt bei der Projektierung Niedrigenergiegebäude nach KfW-Standard 55 und 40+ an. Dabei setzt Norsk auch auf ressourcenschonende Baustoffe, die bisher nicht zu den in Deutschland üblichen Standards gehören. Neben der Reduktion von Verbundstoffen und dem Fokus auf Teilmodulbau kommt bei der Realisierung der Norsk-Projekte verstärkt Holz zum Einsatz.

Thomas Schulze Wischeler, Gründer und Vorstand der Norsk Deutschland: „Wir wissen, dass unsere Branche in Sachen Nachhaltigkeit mehr tun kann und muss als in der Vergangenheit. Unsere bestehende Produktpipeline wird daher explizit auf deren Aufnahme in das Portfolio ESG-gerechter Fonds ausgerichtet. Mit unseren Projekten zeigen wir, dass sich Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung mit Erfolg vereinbaren lassen.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Norsk

Die Norsk Deutschland AG wurde im April 2018 vom langjährigen Vorstand der IFM Immobilien AG, Thomas Schulze Wischeler, als deutsche Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Hervorgegangen aus einem Spin-Off der IFM Immobilien AG entwickelt das Unternehmen seitdem gewerbliche und wohnwirtschaftliche Immobilienprojekte als Eigen-Investments und gemeinsam mit Co-Investoren.

https://norsk.ag

Zurück

Sachwertinvestments

Der vom Asset Manager Industria Wohnen gemanagte und der ...

Binnen drei Monaten hat die auf Immobilien-Investments spezialisierte ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt