Ratings der KGAL-Gruppe und der Physible-Anleihe bestätigt

Euler Hermes Rating bestätigt die Bonitätseinstufung der KGAL GmbH & Co. KG mit „BBB-“. Die führende Marktposition als Investment- und Assetmanager für Sachwertanlagen sowie die stabile Erlösbasis aus langfristigen Verwaltungsverträgen sind maßgebend für die Einschätzung der Analysten. Für die kommenden zwölf Monate erwartet die Agentur eine stabile Entwicklung des Ratings.

Das Rating der „Physible Enterprise I 18/23 Anleihe“ der KGAL Tochtergesellschaft Physible GmbH mit einem Volumen von 30 Millionen Euro und einer Laufzeit bis längstens 2023 wurde ebenfalls von der Euler Hermes Rating überprüft und mit „BBB“ bestätigt. Maßgebend für das Anleiherating sind nach Angaben der Agentur das Emittentenrating der KGAL GmbH & Co. KG, die angemessenen Gläubigerschutzrechte sowie die auf Basis von Szenariorechnungen erwartete Rückführungsquote.

Die KGAL-Gruppe ist ein unabhängiger Investment- und Assetmanager mit einem Investitionsvolumen von rund 20,5 Milliarden Euro, rund 350 Mitarbeitern und konsolidierten Erträgen aus dem Dienstleistungs- und Provisionsgeschäft von 79,4 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2018. Der Schwerpunkt der Investments liegt auf langfristigen Realkapitalanlagen für institutionelle Investoren in den Assetklassen Immobilien, Infrastruktur und Flugzeuge. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung Euler Hermes Rating

Die Euler Hermes Rating GmbH wurde 2001 als unabhängige europäische Ratingagentur der Euler Hermes und Allianz Gruppe gegründet und fokussiert sich auf das Rating von Emittenten und Emissionen.

www.eulerhermes.de

Zurück

Sachwertinvestments

Die Fondsgesellschaft Real I.S. hat Büro- und Lagerflächen mit insgesamt ...

Patrizia, globaler Partner für paneuropäische ...