Vertriebsstart für zehnten Spezial-AIF der HKA

Mit Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Hamburger Immac-Gruppe den Vertrieb für die „Immac Sozialimmobilien 81. Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ gestartet. Die von der Kapitalverwaltungsgesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG als Spezial-AIF mit einer Mindestbeteiligung von 200.000 Euro aufgelegte Investment-KG investiert in zwei Pflegeheime in Nordrhein-Westfalen.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 26,9 Millionen Euro, davon entfallen auf das Kommanditkapital rund 13,2 Millionen Euro. Pächter und Betreiber beider Häuser ist die Johanniter Seniorenhäuser GmbH. Als größter kirchlicher Träger Deutschlands sind die Johanniter mit über 90 stationären Pflegeheimen ein Schwergewicht der Branche.

Die Einrichtung in Innenstadtlage von Wuppertal bietet die Pflege ausschließlich in Einzelzimmern an, in der zweiten Einrichtung in Wassenberg liegt die Einzelzimmerquote bei 94 Prozent. Insgesamt umfasst die Kapazität beider Häuser 154 Pflegeplätze, 26 betreute Wohnungen und 17 Tagespflegeplätze. Beide Einrichtungen weisen eine Belegung der Pflegeplätze von über 98 Prozent auf, was laut Initiator die hohe Nachfrage und die positive Positionierung an den Standorten bestätigt.

Quelle: Pressemitteilung Immac-Gruppe

Die Immac Holding AG ist ein Investmentunternehmen für Healthcare-Immobilien mit Sitz in Hamburg. Die Immac-Gruppe hat bislang über 80 Fonds im Bereich Pflegezentren, Kliniken und betreute Wohnanlagen mit einem Volumen von über 1,3 Milliarden Euro initiiert. Die Unternehmensgruppe ist in Deutschland, Österreich und England tätig. (jpw1)

www.immac.de

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Mit Eintragung vom 19. Juli 2019 in das Handelsregister ist Marco Ambrosius ...