ZBI-Gruppe schließt Übernahme von BGP erfolgreich ab

Im April 2019 hatte die Fondsgesellschaft ZBI den Kauf des Wohnungsunternehmens BGP bekanntgegeben (DFPA berichtete), nun konnte die Übernahme der BGP erfolgreich abgeschlossen worden. Damit wechseln 16.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten den Besitzer. Zudem werden alle rund 250 Mitarbeiter der BGP innerhalb der ZBI weiterbeschäftigt. Zum Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Durch diese Transaktion hat die ZBI eine beachtliche Größe erreicht. Mit 30 eigenen Standorten und über 1.700 Immobilien mit rund 57.000 Wohnungen in 236 Städten in allen Bundesländern sowie einem Eigenkapital von knapp vier Milliarden Euro sind wir nun zu einem der großen Player im deutschen Wohnungsmarkt aufgestiegen“, sagt Mark Münzing, Chief Investment Officer der ZBI-Gruppe. Dabei sieht sich die ZBI als langfristiger Investor.

„Ich freue mich, dass die Transaktion erfolgreich beendet worden ist. Als neuer Heimathafen bietet ZBI allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicherheit, Stabilität und eine langfristige Perspektive.“, sagt Worna Zohari, Chief Executive Officer (CEO) der BGP.

Der Transaktion liegt eine komplexe Deal-Struktur mit einer Vielzahl an Immobilien, Immobiliengesellschaften und operativen Gesellschaften zugrunde, die alle vollständig übernommen wurden. Anders als bei vergleichbaren Transaktionen üblich, hat die ZBI als dauerhafter neuer Eigentümer darauf verzichtet, steuersparende Strukturen einzusetzen und im vollen Umfang Grunderwerbsteuer bezahlt. Erwerber der Wohneinheiten sind ein offener Publikumsfonds mit derzeit mehr als 175.000 Kleinanlegern und ein offener institutioneller Spezialfonds mit über 30 institutionellen Anlegern (unter anderem Pensionskassen, Banken und Versicherungen). Das operative Geschäft wurde von der ZBI Gruppe erworben und vollständig übernommen. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung ZBI Gruppe

Die ZBI Zentral Boden Immobilien mit Sitz in Erlangen konzipiert Wohnimmobilienfonds für private und institutionelle Anleger. Die ZBI-Gruppe beschäftigt deutschlandweit über 700 Mitarbeiter in 31 Niederlassungen beziehungsweise 29 Städten. Aktuell werden rund 57.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten von der Unternehmensgruppe verwaltet, das bislang realisierte Transaktionsvolumen liegt bei rund neun Milliarden Euro.

www.zbi-ag.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Fondsinitiator KanAm Grund Group hat in Irlands Hauptstadt Dublin das ...

Ab Mai 2020 übernimmt Michael Nagel die Rolle des CEO beim ...