Zinsland geht als erste deutsche Immobilien-Crowdinvesting-Plattform nach Österreich

Seit Gründung vor zwei Jahren hat die auf Immobilien spezialisierte Crowdinvesting-Plattform Zinsland 23 Projekte vorgestellt und mehr als 16 Millionen Euro von Online-Anlegern eingesammelt. Als erstes deutsches Unternehmen gehen die Immobilienexperten nun nach Österreich und bieten Investoren Bauvorhaben in beiden Ländern auf zinsland.de an. Den Startschuss in Österreich bildet das Projekt „Burggasse Wien“.

Das Projekt „Burggasse Wien“ befindet sich am Spittelberg in Wien. Es besteht aus vier Luxus-Domizilen im Dachgeschoss eines repräsentativen Eckgebäudes im Gründerzeitstil. Baubeginn der Maisonette-Wohnungen mit Größen von etwa 104 bis 126 Quadratmetern ist im Sommer 2017, die Fertigstellung ist für Herbst 2018 geplant. Projektentwickler ist die Avoris Immobilienentwicklungs GmbH aus Wien. Die Laufzeit beträgt 24 Monate bei einer jährlichen Verzinsung von 6,75 Prozent. Die Finanzierungssumme der Online-Tranche beträgt 500.000 Euro, die gesamten Baukosten circa 3,07 Millionen Euro.

„Der österreichische Immobilienmarkt entwickelt sich seit Jahren ausgesprochen gut und ist deshalb für institutionelle wie private Anleger auch aus Deutschland sehr interessant. Wir freuen uns um so mehr, als erste deutsche Plattform eine Niederlassung in Österreich zu gründen und nun Anlegern aus beiden Ländern renditestarke Projekte präsentieren zu können. Ich danke Dominik Peherstorfer und seinem Team von Avoris, dass wir dieses Vorzeigeprojekt in der Hauptstadt gemeinsam realisieren. Es hätte zum Start kein besseres Objekt geben können“, sagt Carl von Stechow, Gründer und Geschäftsführer von Zinsland.

PHH Prochaska Havranek Rechtsanwälte begleitete Zinsland bei der Öffnung der Plattform für den österreichischen Markt. „Die österreichspezifischen rechtlichen Themen sind nicht zu unterschätzen“, so Annika Wolf von PHH Rechtsanwälte. „Zu diesen Themen zählen beispielsweise die Informations- und Aufklärungspflichten, die eine Plattform gegenüber ihren Investoren hat. Die Dokumente und auch der Investitionsprozess müssen für österreichische Investoren angepasst werden.“

Quelle: Pressemitteilung Zinsland

Zinsland ist eine Crowdinvesting-Plattform für Immobilien-Projektentwicklungen, die von der Civum GmbH betrieben wird. Über die Plattform können Anleger direkt in Projektentwicklungen investieren. (JF1)

www.zinsland.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der auf Büroimmobilien spezialisierte Private Equity Investor Commodus plant in ...

Die vom Mehrheitsaktionär und Vorstandsvorsitzenden des Asset Managers Publity, ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt