TSO Capital Advisors GmbH

The Simpson Organization (TSO) ist ein erfahrener Anbieter von Finanzanlageprodukten mit einer stetig wachsenden Präsenz im Südosten der USA und Hauptsitz in Atlanta (Georgia). TSO investiert strategisch vor allem in Büro- und Gewerbeimmobilien und fokussiert sich dabei auf Immobilien und Märkte, in denen Visionen, Werte und nachhaltige Entwicklungen zusammenwachsen. TSO beschäftigt heute über 120 Mitarbeiter und unterhält neben der Firmenzentrale in Atlanta weitere sieben Büros in den wesentlichen Investitionsstandorten im Südosten der USA. TSO hat bereits zehn Beteiligungen erfolgreich auf dem deutschen Markt angeboten. Für professionelle Investoren bietet TSO daneben auch individuelle Lösungen an.

Adresse

TSO Capital Advisors GmbH
TaunusTurm, Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 8700 06 56-0
E-Mail: info@tso-europe.de
Internet: https://tso-europe.de

Geschäftsführer:
Allan Boyd Simpson
Melody Mann-Simpson
Kai Hendrik Bruns
Patrick S. Frühwirt

Die Antworten

EXXECNEWS hat in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Baker Tilly für Anbieter von Vermögensanlagen ein 5x5-Fragebogen entwickelt. Vorbild ist der Fragebogen für die Kapitalverwaltungsgesellschaften alternativer Investmentfonds. Dieser ist seit 2014 zu einem Qualitätsausweis der Transparenz geworden.
Die Antworten wurden auszugsweise in EXXECNEWS vorab veröffentlicht.

Stand: März 2020

 

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Wie viele Geschäftsleiter mit welchen Ressortverantwortlichen gibt es in Ihrer Gesellschaft?
TSO Capital Advisors GmbH hat vier Geschäftsführer: A. Boyd Simpson, Melody Mann-Simpson, Patrick S. Frühwirt und Kai Hendrik Bruns. Vertriebsleiter ist Christian Kunz.
(2) Bitte beschreiben Sie Ihre Eigentümerstruktur (familiengeführte Holding/Tochter einer börsennotierten Gesellschaft/Joint Venture et cetera).
Die TSO Capital Advisors GmbH ist eine Gruppengesellschaft der inhabergeführten TSO – The Simpson Organization, Inc. A. Boyd Simpson und Melody Mann-Simpson sind Geschäftsführer und Gesellschafter der TSO Capital Advisors GmbH.
A. Boyd Simpson hat TSO – The Simpson Organization, Inc. 1988 gegründet und ist ihr Präsident. Melody Mann-Simpson ist Geschäftsführerin und Domestic Acquisition Director.
Die deutschen Anlagen werden von der TSO Europe Funds, Inc., ebenfalls eine Gruppengesellschaft der TSO – The Simpson Organization, Inc., aufgelegt. Hier sind A. Boyd Simpson Präsident und Scott W. Bryant Geschäftsführer.
(3) Wie lange sind die Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe bereits tätig? Wie sind ihre Ausbildungs- und Erfahrungswege?
A. Boyd Simpson hat TSO – The Simpson Organization, Inc. 1988 gegründet und ist bis heute Präsident und Geschäftsführer. Zuvor war er zehn Jahre lang CEO (Vorstandsvorsitzender) eines börsennotierten australischen Unternehmens und verantwortlich für mehrere Milliarden USD Immobilieninvestitionen in den USA. A. Boyd Simpson ist studierter Ingenieur mit Abschluss an der Georgia Tech Universität und hält einen Abschluss in Business Administration.
Melody Mann-Simpson ist die Ehefrau von A. Boyd Simpson und arbeitet seit ca. zehn Jahren im Unternehmen. Sie ist heute Vice President und Domestic Acquisition Director bei TSO – The Simpson Organization, Inc. Sie hat einen Abschluss in Immobilienmanagement von der Georgia State University und ist bei TSO für die US-Akquisitionen zuständig.
Die TSO Capital Advisors GmbH wurde im Oktober 2019 gegründet, um den direkten Kontakt zu den Anlegern und Vertriebspartnern zu stärken und um die hohe Wertschätzung für den deutschen Markt zu demonstrieren. Seit Gründung sind Patrick S. Frühwirt und Kai Hendrik Bruns Geschäftsführer.
Patrick S. Frühwirt ist Jurist und hat bei der Kanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP gearbeitet.
Kai Hendrik Bruns ist ebenfalls Jurist und war bei einem größeren Assetmanager (Aquila Capital) sowie bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP tätig. Beide haben Erfahrungen im Bereich des Wirtschafts- und Kapitalmarktrechts.
Christian Kunz ist bereits seit 13 Jahren mit dem Vertrieb von TSO-Produkten betraut und begleitet diesen weiterhin als Vertriebsleiter.
(4) Wie ist Ihre Strategie zur Beteiligung der Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg (beispielsweise über eine Beteiligung an der Gesellschaft oder ausschließlich über variable Vergütungen)?
A. Boyd Simpson als Gründer und Präsident der Gruppe investiert als General Partner bei allen Anlagen eigene Mittel und ist somit direkt sowohl am Geschäftserfolg als auch am Risiko beteiligt. Letzteres zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass er mit privatem Vermögen die Haftung für die auf Objektebene aufgenommenen Verbindlichkeiten übernimmt.
(5) Steht der Geschäftsleitung ein Aufsichtsrat/Beirat zur Seite und wie binden Sie die Eigner in den Prozess der strategischen Entscheidungen ein?
Es gibt keinen Aufsichtsrat/Beirat. Auf den jährlich stattfindenden Gesellschafterversammlungen werden die Gesellschafter in die strategischen Entscheidungen eingebunden. Über laufende, von TSO veröffentlichte, Mitteilungen werden sie über die Vorgänge im Unternehmen informiert.

 

II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investments wollen Sie anbieten und verwalten (Assetklassen, Genussscheine, Nachrangdarlehen, Sachwerte)?
Wir bieten Immobilieninvestments an, bei denen TSO eine langjährige Erfolgshistorie vorweisen kann. Bei den Immobilien handelt es sich ausschließlich um gewerbliche Immobilien, die sich im Südosten der USA befinden. An deren Erfolg können sich Anleger als Limited Partner, was der Stellung eines Kommanditisten entspricht, beteiligen.
(2) Was ist Ihr mittelfristig angestrebtes Platzierungsvolumen?
Für den TSO Active Property III streben wir ein Gesamtplatzierungsvolumen von USD 125.000.000 an. Dieses kann aber durch die Gesellschaft nochmal auf USD 225.000.000 erhöht werden. Ein Platzierungsvolumen von jährlich USD 50 – 100 Mio. ist dabei zu erwarten.
(3) Bieten Sie auch Produkte an, die nach dem KAGB reguliert sind?
Als operative Unternehmensbeteiligungen sind die TSO-Anlagen nach dem Vermögensanlagegesetz (VermAnlG) reguliert, KAGB-Vorschriften berühren sie nicht. Neben der BaFin-Aufsicht sind die TSO-Gesellschaften darüber hinaus in den USA durch die SEC (United States Securities and Exchange Commission) und die jeweiligen Aufsichtsbehörden der US-Bundesstaaten reguliert und umfassend beaufsichtigt.
(4) Inwieweit machen Sie von der Ausnahmevorschrift § 2 Abs. 1 VermAnlG Gebrauch (Private Placements)?
Die seit Jahren bewährte Beteiligungsstruktur von TSO unterfällt den Ausnahmevorschriften des § 2 Abs. 1 VermAnlG nicht. Mit dem TSO RE Opportunity, LP hat TSO 2017 aber erstmals eine prospektfreie Anlage angeboten, die sich an semiprofessionelle Anleger richtet und mit ca. USD 93 Mio. erfolgreich platziert wurde. Diese soll zeitnah einen Nachfolger erfahren.
(5) Welchen Anlegertyp wollen Sie mit dem von Ihnen angebotenen Produktportfolio bedienen?
Das Angebot von TSO richtet sich an Privatanleger, die in den Immobilienmarkt des Südostens der USA investieren möchten und dabei Anlagemöglichkeiten ab USD 15.000 suchen.

 

III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Wie beobachten Sie den Markt/die Märkte auf dem von Ihnen angebotenen Produktportfolio, um zielgruppengerecht anbieten zu können?
Wir haben deutschlandweit ausgewählte Vermittler, mit denen wir eng zusammenarbeiten, teilweise schon seit 15 Jahren. Durch die regelmäßige Rücksprache mit unseren Vermittlern, die die Anleger am besten kennen, stellen wir sicher, dass wir unsere Produkte zielgruppengerecht auf dem Markt anbieten können.
Neben unseren Kontakten nutzen wir die Fachpresse, Messen und ausgewähltes Research zur Beobachtung des deutschen Markts.
(2) Wie halten Sie den Erfolg der von Ihnen angebotenen Produkte nach (Trackrecord)?
Bei der Performance-Bewertung unserer Produkte setzen wir auf die Analysen anerkannte Ratingagenturen (DEXTRO, Scope, FondsMedia).
(3) Welche Rolle spielt das Risikomanagement innerhalb der angebotenen Produkte?
Das Risikomanagement spielt eine entscheidende Rolle in der Investmentstrategie von TSO. Diese basiert auf dem strikten Einsatz des TSO Analyse-Filters.
Mit Hilfe des TSO Analyse-Filters werden aus zahlreichen Objektangeboten die Vielversprechendsten herausgefiltert. So werden jährlich aus ca. 1.200 Objektangeboten ungefähr sechs bis zehn Käufe realisiert, die den strengen Qualitätskriterien des Analysemodells entsprechen. Nur wenn der Investitionsausschuss von TSO auf der Grundlage der vorgenommenen Analyse und der Due Diligence-Daten zu der Ansicht gelangt, die angestrebte Rendite aus den Immobilienvorhaben auf risikobereinigter Basis zu erreichen, erfolgt eine positive Erwerbsentscheidung.
TSO legt selbst erhebliche Eigenmittel im Immobilienportfolio an. Das bedeutet: TSO trägt die Chancen und Risiken einer Anlage mit. Zudem übernimmt TSO das Asset Management seiner Immobilien selbst, um den Erfolg der Investitionen sicherzustellen.
(4) Inwieweit greifen Sie bei der Risikoermittlung auf die PRIIPS-Einordnungen beziehungsweise ZIA-Risikomatrix zurück?
Die BaFin hat für TSO auf eine entsprechende Einordnung verzichtet.
(5) Nutzen Sie selbst eine Compliance oder Interne Revision für Ihre Tätigkeit?
Die Geschäftsführung der TSO fällt jede unternehmerische Entscheidung unter Berücksichtigung interner Compliance-Regularien. Das Risikocontrolling ist direkt der Geschäftsleitung unterstellt.
Investitionen werden in regelmäßigen Besprechungen evaluiert und müssen von allen Geschäftsführern mitgetragen werden (Mehr-Augen-Prinzip).
Eine interne Revision findet einmal jährlich durch eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft statt.

 

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle nutzen Sie schwerpunktmäßig?
Wir vertreiben unsere Produkte schwerpunktmäßig über freie Vertriebspartner, die mit unserer Gruppengesellschaft TSO Capital Advisors GmbH in Frankfurt am Main zusammenarbeiten.
(2) Unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner ausreichend mit WpHG-konformen Vertriebsmaterialien?
Wir lassen unseren Vertriebspartnern Verkaufsprospekte und Werbematerialien wie Imagebroschüren, Sonderdrucke zu Produkten sowie Produktflyer zukommen. Weiterhin haben unsere Vertriebspartner Zugang zu diversen Analyseberichten über unser Unternehmen und unsere Produkte. Wir werden unsere Vertriebspartner auch in Zukunft regelmäßig mit Vertriebsmaterialien unterstützen.
(3) Nach welchen Qualitätskriterien entscheiden Sie bei der Zusammenarbeit mit Vermittlern (Auswahl/Überwachung)?
Genauso wie bei der Wahl der Immobilien, treffen wir auch hier eine strenge Auswahl. Selbstverständlich prüfen wir, dass unsere Vermittlungspartner alle regulatorischen Notwendigkeiten erfüllen. Unsere derzeitigen Vermittlungspartner arbeiten mitunter schon lange mit uns zusammen und haben engen Kontakt zu unseren Anlegern. Auf diese Weise brauen wir eine vertrauensvolle Beziehung auf, die wir für wertvoll und unabdingbar erachten.
(4) Inwieweit nutzen Sie einen elektronischen Zeichnungsprozess?
Derzeit ist intern ein komplett digitalisierter Zeichnungsprozess angedacht. In Kürze führen wir im ersten Schritt zusätzliche Zeichnungsscheine ein, die eine elektronische Ausfüllhilfe aufweisen. Auf diese Weise bieten wir erhöhten Komfort für Kunden- wie Vertriebspartner bei unserem Zeichnungsprozess.
(5) Wie wird Ihre Vertriebstätigkeit vor dem Hintergrund neuer Technologien (etwa Blockchain) in der Zukunft aussehen?
Das Thema Digitalisierung hat bei TSO hohe Priorität. Gleichzeitig müssen wir Rücksicht auf die technischen Möglichkeiten unserer Kunden nehmen, sodass wir noch über einen gewissen Zeitraum bislang bewährte Kommunikations- und Informationswege beschreiten. Wir legen Wert darauf, Vermittler und Anleger bei Veränderungen in diesem Bereich hinreichend zu informieren, um ein reibungsloses Verhältnis aufrechtzuerhalten, um neben den gewohnten auch neue Wege bieten zu können.

 

V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden und Anleger sowie Ihre Vertriebspartner über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie beziehungsweise über Ihre Anlagelösungen? Bieten Sie Roadshows beziehungsweise Investor Lounges für professionelle Investoren an?
Für uns ist es wichtig, ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Vermittlern zu haben, da sie unsere Verbindung zu den Anlegern darstellen und diese bei ihren Anlageentscheidungen begleiten. Wir informieren unser Vertriebspartner daher ausführlich in persönlichen Gesprächen über Vertriebsveranstaltungen, die wir regelmäßig an verschiedenen Orten in Deutschland abhalten sowie über einen Newsletter, der zeitnah über aktuelle Entwicklungen informiert. Auf unserer Website findet sich zudem ein Vermittlerportal, über das Vermittler rund um die Uhr Zugriff auf alle wichtigen Informationen haben.
Die Anleger selbst werden auf den Gesellschafterversammlungen zu den einzelnen Anlagen ausführlich informiert und bekommen wichtige Informationen direkt zugesandt (in der Regel in Briefform). Zudem werden Anleger sich in naher Zukunft über unsere Website direkt auf ihr Konto einloggen können und so die Entwicklung ihrer Anlage verfolgen können.
All diese Maßnahmen dienen dazu, Anlegern und Vermittlern maximale Transparenz zu bieten.
Unsere Vermittler unterstützen wir zudem mit Informationsmaterial (Leistungsbilanzen, Broschüren, Produktinformationen etc.), das sie an ihre Kunden weiterreichen können. In Zukunft wollen wir unseren Vermittlern zudem Webinare anbieten, die es ermöglichen, sich interaktiv zu bestimmten Themen (neue Produkte, Wirtschaftsinformationen, rechtliche Neuerungen etc.) auszutauschen. Wir möchten hier sicherstellen, dass ein Informationsfluss effizient und nachhaltig stattfinden kann.
Alle Produkte werden in einem ausführlichen Prospekt vorgestellt und potenziellen Anlegern über unsere Vertriebspartner zur Verfügung gestellt. Auch für den prospektfreien TSO RE Opportunity gibt es umfassende Informationsmaterialien.
Hinzu kommt umfangreiche Pressearbeit. Hier informieren wir über Pressemeldungen und in Interviews über Entwicklungen bei TSO und geben Markteinschätzungen ab. Der Schwerpunkt liegt hier bei der Fachpresse.
(2) Wo ist ihr Sitz?
Der Sitz der TSO – The Simpson Organization, Inc. ist in Atlanta, Georgia, USA. Der Sitz der TSO Europe Fund, Inc. ist ebenfalls Atlanta, Georgia, USA. Der Sitz der TSO Capital Advisors GmbH ist in Frankfurt am Main. Ein zusätzliches Vertriebsbüro eröffnet im März in Düsseldorf.
Wie hoch ist ihre Kapitalausstattung?
Die Gesellschaften sind mit dem gesetzlich erforderlichen Kapital ausgestattet. Darüber hinaus beteiligen sich Anleger direkt an den Gesellschaften der jeweiligen Vermögensanlage, stehen also nicht für Verbindlichkeiten von TSO in den USA oder Deutschland ein.
Wann wurde sie ins Handelsregister eingetragen?
Die TSO Capital Advisors GmbH wurde im August 2019 ins Handelsregister eingetragen.
Gibt es einen Beherrschungs- oder Ergebnisabführungsvertrag?
Die TSO Capital Advisors GmbH und die TSO Europe Funds, Inc. sind als Gruppengesellschaften verbunden, jedoch nicht durch einen Beherrschungs- oder Ergebnisabführungsvertrag.
Wie wollen Sie die Haftungsrisiken – insbesondere aus Prospektfehlern – in Zukunft steuern?
Wir erstellen unsere Prospekte und weiteren Informationen auf der Basis geprüfter und überprüfbarer Tatsachen. Alle beschriebenen Sachverhalte werden transparent und klar dargestellt. Zudem arbeiten wir mit erfahrenen Kanzleien (Recht, Wirtschaft, Steuern) zusammen, die unsere Informationen vor Veröffentlichung überprüfen und seit Jahren die Billigung unserer Prospekte durch die BaFin und die Vermeidung von Prospektfehlern sicherstellen. Da wir US-Beteiligungen in Deutschland vertreiben, haben wir auf beiden Seiten des Atlantiks für diese Aspekte Fachleute.
Wie schützen Sie sich vor den zunehmenden Klagen von Kunden?
Es bestehen keine Klagen von Anlegern gegen uns. Damit das auch in Zukunft so bleibt, setzen wir auf transparente und offene Kommunikation sowie auf ausführliche Dokumentation. Abgesehen davon ist der Ansatz von TSO, bei Anlagemöglichkeit höchste Qualitätsstandards walten zu lassen und den Anlegern damit gar keinen Anlass zu Klagen zu geben. Diese Qualitätsstandards werden dann auf jeder Ebene durchgehalten.
(3) Erstellen und veröffentlichen Sie einen Performance-/Leistungsbericht?
Ja.
(4) Gibt es auf Ihrer Homepage einen Investor-Bereich mit grundlegenden und aktuellen Informationen zu den Produkten oder kommunizieren Sie postalisch/direkt mit Ihren Kunden und Anlegern? Wie informieren Sie die Presse?
Auf unserer Website haben wir ein Vermittlerportal eingerichtet, über das Vermittler rund um die Uhr Zugriff auf alle wichtigen Informationen haben. Anleger können sich in naher Zukunft über unsere Website direkt auf ihr Konto einloggen und so die Entwicklung ihrer Anlage verfolgen.
Für ausgewählte Informationen nutzen wir den Postweg, standardmäßig läuft die Kommunikation mit Vermittlern und Anlegern über E-Mail.
Über unsere PR-Agentur haben wir engen Kontakt zu Fachmedien und Presseportalen, in denen wir Pressemitteilungen, Interviews, Fachbeiträge etc. veröffentlichen.
(5) Sind Beiratsstrukturen – beispielsweise für professionelle Anbieter oder für sachkundige Privatanleger – Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?
TSO hat in den USA bereits sog. „Club Deals“ angeboten, in denen gemeinsam mit Großanlegern investiert und entschieden wird. Der Ansatz von TSO ist aber, den Anlegern die Investitionsentscheidung, nicht zuletzt wegen der eigenen Sachnähe sowie umfassenden Marktkenntnis, abzunehmen. Auch wenn TSO mit anderen Beteiligten investiert, kommt TSO stets eine aktive Rolle zu, in der man die maßgeblichen Anlageentscheidungen selbst trifft – und das bisher stets mit großem Erfolg.

 

Ergänzungsfrage:

Bitte erläutern Sie, welche Informationen Ihr Haus über die gesetzlichen Vorschriften hinaus für Anleger, Berater und die Öffentlichkeit bereithält oder publiziert (Managerinformationen beispielsweise?).
Eine Vielzahl an Informationen kann die Öffentlichkeit auf unserer Website (www.tso-europe.de) finden – dort veröffentlichen wir beispielsweise auch all unsere Pressemeldungen. Des Weiteren erstellen wir testierte Leistungsbilanzen, sind in der Fachpresse präsent und beantworten gerne jegliche Fragen zu unseren Beteiligungen.

 

Zusätzlich gestellte Fragen wurden bislang nicht beantwortet:

Ist der Mindestzeichnungsbetrag gezeichnet?

Wird die Emittenten einen testierten Lagebericht nach deutschem Handelsrecht/ Vermögensanlagengesetz erstellen?

Werden die Tochtergesellschaften und die Objektgesellschaften testierte Jahresabschlüsse und Lageberichte nach deutschem Handelsrecht / Vermögensanlagengesetz erstellen?

Werden die Objektgesellschaften jährliche Bewertungsgutachten der Immobilien der Objektgesellschaften von unabhängigen Gutachtern erstellen lassen? Wenn ja, wer wählt und beauftragt (zahlt) den Gutachter?

Wer überprüft, ob die Immobilienkäufe prospektgemäß erfolgten? Erhalten die Limited Partner solche Berichte?

Haben die deutschen Limited Partner die Möglichkeit die Kaufverträge der Immobilien-Objekte vor Unterschrift einzusehen?

Haben die deutschen Limited Partner die Möglichkeit die Bücher der Objektgesellschaften durch eigene Wirtschaftsprüfer prüfen zu lassen?

Wer trägt die Kosten eines zweiten MAI Gutachters gemäß Artikel 7 ( Punkt 7.6 iii des Gesellschaftsvertrages)?

Die Jahresabschlüsse werden testiert-werden diese vollständig an die Limited Partner verschickt inkl. Prüfungsvermerk?

Gibt es betriebswirtschaftlich eindeutige Vorgaben für den General Partner nach denen Objekte zu erwerben sind? Oder gelten ausschließlich  die allgemeinen Leitsätze die auf Seite 85 des Prospektes aufgeführt sind?

Wie hoch sind insgesamt die Gebühren die der GP erhält, inkl. aller Vergütungen (Immobiliendienstleistungen, Veräußerung und andere)? In Prozent der Zeichnungssummen.

Kreditaufnahmen entscheidet nur der General Partner?

Welche Kapitalausstattung haben der General Partner und die German One Gesellschaft?

Wer vertritt Mr. Simpson im Falle einer kurzfristigen oder längerfristigen Abwesenheit (Krankheit)?

Sie bieten die Nerd Analyse zum Download an. Damit machen Sie sich den Inhalt zu Eigen. Gilt das auch für diese Sätze: „Jeden Monat wird ein Bericht zum jeweiligen Mietverhältnis erstellt und evaluiert“. Kann der Investor diese Berichte erhalten/lesen? Es gibt (so Nerb) eine Software. „Diese erlaubt dem individuellen Anleger auf Knopfdruck sämtliche historischen und aktuellen Dann seiner Beteiligung einzusehen.“

Allan Boyd Simpson

Geschäftsführer

Allan Boyd Simpson verfügt über langjährige berufliche Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette von gewerblichen Immobilien, speziell der Entwicklung, Finanzierung und Verwaltung von Immobiliengesellschaften. Vor Gründung von TSO im Jahre 1988 war er für mehr als zehn Jahre Präsident und Geschäftsführer von LJ Hooker Developments und übernahm im Zuge dessen die Gesamtverantwortung für Immobilienvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über einer Mrd. USD. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Positionen tätig, u.a. bei B.F. Saul Company. A. Boyd Simpson hat einen B.Sc. des Georgia Institute of Technology im Fachbereich Industrial Engineering und einen MBA der Wharton School der University of Pennsylvania.

Melody Mann-Simpson

Geschäftsführerin

Melody Mann-Simpson ist bei TSO für die Akquisitionen der US-Immobiliengesellschaften verantwortlich. Sie steht dem Unternehmen außerdem im Bereich Compliance vor. Melody Mann-Simpson arbeitet seit 1999 für TSO und kann über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gewerbeimmobilien vorweisen. Sie hat einen B.A. der University of North Carolina sowie einen M.Sc. in Real Estate der Georgia State University.

Kai Hendrik Bruns

Geschäftsführer

Kai H. Bruns ist seit 2019 Geschäftsführer der TSO Capital Advisors GmbH. Zuvor war er bei einem international tätigen Asset Manager sowie bei diversen Großkanzleien tätig. Er hat sein Rechtsreferendariat in Hamburg und Tokio absolviert. Rechtswissenschaften hat er an der Bucerius Law School in Hamburg sowie an der University of Miami in Florida (USA) studiert.

Patrick S. Frühwirt

Geschäftsführer

Patrick S. Frühwirt ist seit 2019 Geschäftsführer der TSO Capital Advisors GmbH. Vor dieser Tätigkeit war er einige Jahre bei einer namhaften international tätigen Kanzlei im Bereich Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht tätig und hat dort die Prospektierung von TSO-Beteiligungen begleitet. Er hat Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg sowie an der Universität Lausanne (Schweiz) studiert.

Lageberichte 2020

Stand 13.10.2021 waren noch keine Lageberichte 2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Performance Reports und Leistungsbilanzen

Ein Performancereport wurde bislang nicht veröffentlicht.

Emissionen im Vertrieb

Es befinden sich derzeit keine Emissionen im Vertrieb.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt