Die Tokenisierung von Immobilienanlagen

Am 11. Februar 2020 veranstaltet der Interessenverband ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss um 10:00 Uhr einen Workshop zur Tokenisierung von Immobilienanlagen. Der Workshop gibt einen Überblick über den Markt Digitaler Assets mit Schwerpunkt Immobilien. Darüber hinaus werden die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie die steuerlichen Auswirkungen dargestellt. Abgerundet wird der Workshop durch eine Einführung in die Themen Verwahrung von digitalen Assets, Vertrieb sowie Compliance.

Termin: 11. Februar 2020, 10:00 Uhr

Ort: Akademie im ZIA Headquarter, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin

Veranstalter: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Zu Programm und Anmeldung

Quelle: Veranstaltungshinweis Lindenpartners

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) mit Sitz in Berlin ist eine Interessenvertretung der deutschen Immobilienwirtschaft. Er hat die Verbesserung des wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und politischen Umfelds der Immobilienbranche zum Ziel. Als Unternehmer- und Verbändeverband sind im Jahr 2006 gegründeten ZIA mehr als 28 Mitgliedsverbände zusammengeschlossen, die für rund 37.000 Unternehmen der Branche sprechen.

www.zia-deutschland.de

www.lindenpartners.eu

Zurück

Veranstaltungen

Am 3. März 2020 veranstaltet der Asset Manager Allianz Global Investors ...

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA lädt zum ersten "Tag der ...