Webkonferenz von Assenagon: Die EZB nach Draghi

Am 17. September 2019 veranstaltet der Luxemburger Asset Manager Assenagon ein Webinar mit dem Titel „Makroökonomischer Fokus - Die EZB nach Draghi“. Die wirtschaftliche Lage in Deutschland und Europa ist so schlecht wie schon lange nicht mehr. Zur schwachen Konjunktur kommen die Handelsbeschränkungen, ein drohender No-Deal-Brexit, die Spannungen im Iran und vieles andere mehr.

Es gibt nur einen Anker auf den Verlass ist. Das ist die Geldpolitik. Sie hat diesseits und jenseits des Atlantiks zuletzt auf Lockerung umgeschaltet. Aber wird das so bleiben? Was wird vor allem die Europäische Zentralbank unter der neuen Führung tun? Dr. Martin Hüfner, Chefvolkswirt von Assenagon, rechnet bei der EZB nach Mario Draghi mit erheblichen Veränderungen. Im Rahmen der Webkonferenz nennt er zwölf Punkte, die für den europäischen Investor wichtig werden können.

Veranstaltungstermin: Dienstag, 17. September 2019, 10:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung: www.anmelden.org/assenagon-makrooekonomischer-fokus

Quelle: Veranstaltungshinweis Assenagon

Die Assenagon Asset Management S.A. ist ein auf die Steuerung von Kapitalmarktrisiken spezialisierter Asset Manager mit Sitz in Luxemburg und Zweigniederlassung in München. Das 2007 gegründete Unternehmen verwaltet mit 90 Mitarbeitern ein Vermögen in Höhe von rund 24 Milliarden Euro.

www.assenagon.com

Zurück

Veranstaltungen

Die Versicherungsgruppe die Bayerische veranstaltet erstmalig einen Bankentag ...

Am 23. September 2019 veranstaltet die Fondsplattform des ...