ZInsO-Praktikertagung zum Kapitalmarktrecht in Krise, Sanierung und Insolvenz

Am 11. und 12. Mai 2020 veranstaltet das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI) in Bonn unter dem Titel „Zwischen Bankenpolitik und Insolvenzabwicklung – Kapitalmarktrecht zwischen neuen Finanzinstrumenten und alten Problemen“ die dritte ZInsO-Praktikertagung zum Kapitalmarktrecht in Krise, Sanierung und Insolvenz. Sie bietet wieder eine Vielzahl an Referaten, Themen und Diskussionsmöglichkeiten aus dem Umfeld des Finanzmarktes in turbulenten Zeiten. Schirmherr der ZInsO-Praktikertagung ist Georg Fahrenschon.

Die Tagung richtet sich an Emittenten, Vertriebe, Banken und deren Berater sowie an Insolvenzverwalter und Anleger. Willkommen sind Vertreter von Politik, Medien und Unternehmen. Das vollständige Programm der ZinsO-Praktikertagung finden Sie hier.

Veranstaltungstermin: Montag, 11. Mai und Dienstag, 12. Mai 2020

Veranstaltungsort: Rheinhotel Dreesen, Bonn-Bad Godesberg

Teilnahmegebühr: 195,00 Euro zuzüglich Umsatzsteuer, 30 Prozent Nachlass für Mitglieder des DIAI und des BV ESUG

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://kmr-praktikertagung.de

Quelle: Veranstaltungshinweis DIAI

Das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht e.V. mit Sitz in Bonn wurde 2004 als unabhängige Institution von Professoren verschiedener Hochschulen gegründet. Der Verein soll allen Interessierten - vom einzelnen Beteiligten bis hin zum Gesetzgeber - als zentraler Ansprechpartner in Fragen des Sanierungs- und Insolvenzrechts zur Verfügung stehen.

www.diai.org

Zurück

Veranstaltungen

Am 31. März 2020 veranstaltet der Fondsinitiator KFM Deutsche Mittelstand AG ...

Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen musste der Münchner ...