Canada Life überarbeitet Betriebsrente

Der Lebensversicherer Canada Life hat den bAV-Tarif „Generation business“ flexibler gestaltet. Das Produkt ist für die Direktversicherung, rückgedeckte Unterstützungskasse sowie rückgedeckte Pensionszusage erhältlich.

Das Unternehmen macht den Einstieg in die verbesserte Betriebsrente künftig ab 20 Euro monatlich möglich. Einmalbeiträge können ab 2.000 Euro platziert werden, Zuzahlungen ab 250 Euro. Mehr Flexibilität gebe es auch bei den Aufschubzeiten: In der Direktversicherung und Pensionszusage ist es nun möglich, Verträge ab fünf Jahren Aufschubzeit abzuschließen.

Mit einer Mindestwertentwicklung von 1,0 Prozent jährlich biete Canada Life die derzeit höchste Garantie am Markt zum Rentenbeginn. Erzeugt werde sie durch das Unitised-With-Profits-(UWP) Prinzip, das der Versicherer bereits seit Jahrzehnten in der Altersvorsorge anwende. Es kombiniert renditeorientiertes Investment mit Garantien, die zum Ende der Aufschubzeit greifen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Ein spezielles Glättungsverfahren schaffe für Kunden ein zusätzliches Sicherheitsnetz im Falle von Kurseinbrüchen zu Rentenbeginn. Mindestwertentwicklung und Glättungsverfahren sorgten dafür, dass die Garantieleistung zum Rentenbeginn mindestens bei 100 Prozent, in vielen Fällen über der Summe der eingezahlten Beiträge liegt. Liegt die tatsächliche Wertentwicklung des UWP-Fonds darüber, wird Kunden dieser Wert als Schlussbonus ausbezahlt.

Die Fonds-Performance habe sich trotz Finanz-, Euro- und Corona-Krise als robust erwiesen: Sie liegt bei rund 5,2 Prozent jährlich netto zum Ende 2020 seit Auflegung Ende Januar 2004. „Damit bieten wir zwei Plus-Punkte, die sowohl für Unternehmen als auch für Angestellte essentiell sind: Solide Garantien und Ertragschancen,“ erklärt Markus Drews, Managing Director von Canada Life.

Kunden, die Aufschubzeiten unter zwölf Jahren wählen, investieren im Rahmen eines Automatischen Portfolio Managements (APM, Serie bAV). Dies gilt auch für Einmalbeiträge mit Aufschubzeiten unter zehn Jahren. Das APM Serie bAV investiert abhängig von der gewählten Aufschubdauer in eine renditeorientierte und eine sicherheitsorientierte Komponente. Verfügbar ist das APM und die kürzeren Aufschubzeiten von mindestens fünf Jahren für die Direktversicherung und rückgedeckte Pensionszusage. Zusätzliche Sicherheit biete eine Beitragsgarantie von 80 Prozent zum Rentenbeginn. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Canada Life

Canada Life ist ein Anbieter von Versicherungs- und Kapitalanlageprodukten mit Sitz in Toronto. Das 1847 gegründete Unternehmen ist Teil der Finanzdienstleistungs-Holding Great-West Lifeco Inc. Es verfügt seit Juli 2000 über eine deutsche Niederlassung in Köln.

www.canadalife.de

Zurück

Versicherungen

Der Berliner Digitalversicherer Friday verstärkt sein Führungsteam. Nate ...

Fynn Monshausen wird zum 1. April 2021 die Leitung des Strategie-Projekts ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt