Getsurance startet erste digitale Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Berliner Startup Getsurance hat wie bereits angekündigt Deutschlands erste digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den Markt gebracht (DFPA berichtete). Der Online-Abschluss von „Getsurance Job“ soll in wenigen Minuten dank automatisierter Risikoprüfung möglich sein. Zielgruppe sind digital-affine junge Menschen, aber auch körperlich Tätige und Menschen mit Vorerkrankungen.

„Wer eine herkömmliche Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen will, muss sich durch einen langwierigen Antragsprozess mit vielen komplizierten Papierformularen quälen. Das schreckt vor allem junge Kunden ab. Mit Getsurance Job haben wir die Berufsunfähigkeitsversicherung endlich ins digitale Zeitalter gebracht, so dass Kunden mit nur wenigen Klicks ihre Arbeitskraft absichern können“, sagt Dr. Johannes Becher, CEO und Gründer von Getsurance. „Wir sind das Amazon der Lebensversicherungen.“ Der ehemalige Rocket-Internet-Manager hat das Startup gemeinsam mit seinem Bruder Dr. Viktor Becher gegründet, der zuvor als Softwareingenieur bei Siemens beschäftigt war.

„Eine Krankenschwester oder ein Handwerker soll über 100 Euro im Monat für eine traditionelle BU bezahlen -  ist einfach zu teuer“, meint Viktor Becher. „Bei Getsurance Job ist das anders. Wir bieten als einziger Versicherer drei verschiedene Leistungspakete, so dass auch körperlich Tätige bezahlbaren Basisschutz finden. Das kleinste Paket gibt es für eine Krankenschwester ab elf Euro monatlich.“

Eine weitere Zielgruppe seien Menschen mit Vorerkrankungen. „Wer eine Krankheit wie zum Beispiel eine Allergie oder Rückenschmerzen hat, musste sich bislang durch einen wochenlangen Prozess der Risikoprüfung quälen und wurde dann oft abgelehnt oder musste einen Risikozuschlag zahlen“, sagt Viktor Becher. „Bei Getsurance Job gibt es das nicht. Ein Algorithmus sagt in Abhängigkeit vom Gesundheitszustand des Kunden angepassten BU-Schutz zu.“

Ende letzten Jahres hatte Getsurance die Entwicklung der ersten digitalen Berufsunfähigkeitsversicherung angekündigt. „Als Startup sind wir dynamisch, haben kurze Entscheidungswege und verwenden agile Entwicklungsmethoden. Deshalb sind wir die ersten, die eine digitale BU realisiert haben”, so Johannes Becher. Für die versicherungstechnische Absicherung sorgt der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA), der Getsurance auch bei der Produktentwicklung unterstützt hat.

Quelle: Pressemitteilung Young Finance GmbH

Getsurance ist eine Marke der Young Finance GmbH mit Sitz in Berlin. (mb1)

www.getsurance.de

Zurück

Versicherungen

Der Lebensversicherer Swiss Life hält die Überschussbeteiligung für die ...

Bereits zum sechsten Mal hat die Rating-Agentur Assekurata die Ertragskraft der ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt