HDI erweitert digitale Abschlussstrecke

Mit „Firmen Digital“ ist der Versicherer HDI bereits vor gut zwei Jahren in den digitalen Abschluss für Firmenversicherungen eingestiegen. Jetzt folgt die Abschlussstrecke TAA (Tarifierung-Antrag-Angebot) für Freie Berufe, über die der Haftpflichtschutz für Freiberufler abgesichert werden kann. Damit setzt HDI auch ein neues Angebotssystem um, das zur Steigerung der Transparenz beiträgt. Anforderungen seitens der Vertriebspartner nach einer einfachen und schnellen Bedienung wurden dabei genauso umgesetzt, wie der Wunsch nach einer Verringerung des Pflegeaufwands für den Bestand. Rechtssicherheit, Bearbeitungseffizienz und Verständlichkeit gewinnen dadurch erheblich.

Berufshaftpflicht für Architekten und Ingenieure, Heilwesen-Haftpflicht, Vermögensschaden-Haftpflicht sind die Komponenten der neuen Strecke, die genauso wie die Bausteine von „Firmen Digital“ auf der modularen Produktwelt von HDI Firmen Freie Berufe aufsetzen. „Optisch lehnt sich die neue Abschlussstrecke an das bekannte Layout von ,Firmen Digital‘ an und setzt die intuitive Benutzerführung und die moderne graphische Oberfläche fort“, erklärt Thomas Lüer, Vorstand Makler- und Kooperationsvertrieb von HDI.

Zudem biete „TAA Freie Berufe“ die mit Abstand schnellste Policierung am Markt: Schon nach drei Minuten steht der Versicherungsschein digital zur Verfügung. Möglich werde dies – wie bei „Firmen Digital“ – durch die komplette Dunkelverarbeitung der Abschlussstrecke. Niemand muss manuell in den Prozess eingreifen und Fehlermöglichkeiten durch den Medienbruch werden vermieden. Auf diese Weise können Tarifierung und Policierung 24 Stunden, sieben Tage in der Woche stattfinden. Die geräteübergreifende Cloud-Speicherfunktion ermöglicht außerdem die ortsunabhängige Anwendung.

„Im Ergebnis ist ,TAA Freie Berufe‘ nichts weniger als eine Revolution im Berufshaftpflicht-Geschäft für standardisierte Versicherungslösungen,“ ist Lüer überzeugt. Berufshaftpflicht und Co. seien dabei komplexe Felder, in denen spezielle Details und Anforderungen der verschiedenen Berufsgruppen umgesetzt werden müssen. TAA startet deshalb in Stufen: In der ersten Phase mit der Berufshaftpflicht für Architekten, Ingenieure und Gutachter, als nächstes folgen Ärzte angestellte Ärzte und so weiter, im Anschluss dann Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare und zum Schluss die Vermögensschaden-Haftpflicht für eine Vielzahl weiterer Berufsgruppen. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung HDI

Die 1996 gegründete Talanx AG ist ein Versicherungskonzern mit Sitz in Hannover. Mehrheitsaktionär ist der HDI Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die Unternehmensgruppe ist in der Industrieversicherung, in der deutschen und internationalen Privat- und Firmenversicherung sowie in der Rückversicherung tätig.

www.talanx.de

Zurück

Versicherungen

Anfang dieses Jahres hat die Stuttgarter Lebensversicherung mit dem "Fondspilot" ...

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt