Maschmeyer beteiligt sich an Neodigital

Die Versicherungsbranche in Deutschland wird künftig noch stärker auf digitale As-a-Service-Lösungen angewiesen sein, um ihren digitalen Rückstand aufzuholen. Diesen Service bietet das Insurtech Neodigital, das als digitaler Versicherer mit hohem Automatisierungsgrad im laufenden Betrieb und bei der Schadenabwicklung arbeitet. Marktteilnehmer können mit Neodigital eigene komplett digitalisierte Versicherungsprodukte entwickeln und sofort auf den Markt bringen. Diese Zukunftsmodell hat den Venture Capital Fonds von Carsten Maschmeyer, Alstin Capital und die Deutsche Rückversicherung AG überzeugt und dazu bewogen sich als Investoren an Neodigital zu beteiligen.

„Wir freuen uns sehr, dass unser komplett digitaler Ansatz nicht nur Kunden, Vertriebspartner und andere Versicherungen überzeugt, sondern dass wir damit auch die neuen Investoren für unser einzigartiges Insurance-as-a-Service-Modell begeistern konnten“, erklärt Stephen Voss, Gründer und Vorstand Marketing und Vertrieb von Neodigital. „Der erweiterte Kreis der Investoren bestätigt den Erfolg unseres durchgehend digitalen Geschäftsmodells und ermöglicht es uns – gerade einmal eineinhalb Jahre nach Markteintritt – unser Angebot deutlich zu erweitern.“

„Die Versicherungsbranche steht vor der größten Umwälzung ihrer Geschichte“, erklärt Maschmeyer, Managing Partner von Alstin Capital. „Viele Versicherer geraten gerade unter enormen Druck. Sie müssen die Digitalisierung in ihrer eigenen Organisation umsetzen und gleichzeitig verändern sich die Kundenwünsche radikal. Hier unterstützt Neodigital mit seiner digitalen Versicherungsfabrik. Denn sie kann Versicherern eine fertige digitale Lösung zur Verfügung stellen. Dadurch können sich die Versicherer voll auf ihre Kern-kompetenzen fokussieren. Wir sind mit Alstin Capital dabei, wenn Neodigital der Versicherungsbranche einen Digitalisierungsschub verpasst. Und natürlich werde ich meine jahrzehntelange Erfahrung und mein Netzwerk in der Versicherungsbranche nutzen, um diesem innovativen Pacesetter zu helfen, wo es möglich ist“, so Maschmeyer weiter.

Die Gründungs-Investoren Coparion und die SchneiderGolling-Gruppe erhöhten im Zuge der Finanzierungsrunde ebenfalls ihre Anteile an Neodigital. Darüber hinaus ist auch noch der Fonds „BA4V“ am Unternehmen beteiligt. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Neodigital

Die Neodigital Versicherung AG ist ein digitaler Schaden- und Unfallversicherer, der die eigenen Neodigital-Produkte Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat und Unfall über ungebundene Vertriebspartner vermarktet.

https://neodigital.de/

Zurück

Versicherungen

Die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft (Vema) führt in regelmäßigen ...

Die Cyberversicherungen der Basler Versicherungen wurden zum 1. Januar 2020 ...