Provinzial Rheinland steigert Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr

Die Provinzial Rheinland Versicherungen blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. Dabei konnten die Sachversicherer der Gruppe mit fünf Prozent einmal mehr stärker als der Markt zulegen und erzielten Beitragseinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft von 1,57 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,50 Milliarden Euro). Der Lebensversicherer der Gruppe verbuchte dagegen einen Rückgang der Beiträge um 9,4 Prozent auf 984,1 Millionen Euro. Der Gewinn der Holding konnte vor Steuern mit 104 (74) Millionen Euro deutlich gesteigert werden.

„Die Provinzial Rheinland hat 2018 sehr starke Ergebnisse erzielt. Das gilt besonders für die Ertragskraft in unserem Kerngeschäft. Diese wurde weiter gestärkt durch den erfolgreichen Abschluss unseres Zukunftsprogramms Plan P. Damit haben wir dauerhaft Kosten gesenkt - und wichtige Grundlagen für die Modernisierung des Unternehmens gelegt“, so Vorstandsvorsitzender Patric Fedlmeier. „Aufgrund unserer sehr guten Wettbewerbsposition, an der wir weiter hart arbeiten werden, sehen wir möglichen Veränderungen und Herausforderungen in den nächsten Jahren selbstbewusst entgegen“, betont Fedlmeier.

Ende 2018 hat die Provinzial Rheinland ihr auf drei Jahre angelegtes Zukunftsprogramm „Plan P“ abgeschlossen. Durch sozialverträgliche Personalmaßnahmen sowie die Reduzierung von Sachkosten werden damit bis 2020 jährlich 25 bis 30 Millionen Euro eingespart.

Mit „Plan P“ hat die Provinzial Rheinland darüber hinaus weitere strategische Grundlagen gelegt, um sich der fortschreitenden Digitalisierung aller Lebensbereiche zu stellen. Neben der Einführung eines digitalen Kundenportals (mit derzeit 70.000 aktiven Nutzern), der strategischen Kooperation mit Unternehmen aus anderen Branchen (sensorisches Leckage-Schutzsystem des Sanitäranlagenherstellers Grohe AG) sowie dem Ausbau des Produktangebots um Cyber-Versicherungen für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Gewerbekunden soll in den nächsten Jahren im Rahmen des Programms „Mein Zuhause und ich“ vor allem das Service-Angebot rund um das Zuhause des Kunden erweitert werden.

Aus diesem Grunde wurde Anfang des Jahres die „Provinzial Dienstleistungs-GmbH“ gegründet. Damit bietet die Provinzial Rheinland Kunden ihr bestehendes Handwerkernetz künftig auch unabhängig von einem Schadenfall an - beispielsweise für die Wohnungsrenovierung. Zudem werden über die neue Gesellschaft Dienstleistungen bei Planung und Umsetzung für einen altersgerechten Umbau vermittelt.

Quelle: Pressemitteilung Provinzial Rheinland

Die Provinzial Rheinland ist die Versicherung der Sparkassen-Finanzgruppe in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Unter dem Dach der Provinzial Rheinland Holding arbeiten die Versicherer Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG, Provinzial Rheinland Versicherung AG und die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt sowie weitere Unternehmen. (TH1)

www.provinzial.com

Zurück

Versicherungen

Mehr als jeder dritte Versicherer (35 Prozent) will seine Produktlandschaft ...

Wie auch in den vergangenen Jahren, hat die Institut für ...