Unverändert starke Bonität mit stabilem Ausblick für Alte Leipziger und Hallesche

Langfristig solide Finanz- und Ertragslage: Das bescheinigt die Ratingagentur Assetkurata der Alte Leipziger Lebensversicherung und der Hallesche Krankenversicherung im aktuellen Folgerating zur Bonität. Beiden bestätigt die Ratingagentur erneut eine unverändert starke Bonität (A+) mit stabilem Ausblick.

Assekurata hebt insbesondere das fortschrittliche Risikomanagement der beiden Gesellschaften hervor. Zudem wird die „deutliche Übererfüllung der aufsichtsrechtlichen Kapitalanforderungen aus Solvency II“ betont, wobei keine der Gesellschaften Übergangsmaßnahmen oder Volatilitätsanpassungen in Anspruch nehme. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Alte Leipziger

Die Alte Leipziger Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit wurde 1830 in Leipzig gegründet und ist die größte Gesellschaft im Alte Leipziger - Hallesche Konzern. Die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. und die Hallesche Krankenversicherung a.G. sind die Muttergesellschaften des Finanzdienstleistungskonzerns Alte Leipziger-Hallesche. Sie bilden einen Gleichordnungskonzern nach § 18 Absatz 2 Aktiengesetz. Das Produktangebot des Konzerns umfasst die Themen Versicherungen und Finanzen mit einem Schwerpunkt im Personenversicherungsgeschäft, speziell Lebens- und Krankenversicherung.

www.alte-leipziger.de

Zurück

Versicherungen

Der Lebensversicherer Prisma Life weist darauf hin, dass er seinen Kunden und ...

Dr. Claudius Vievers wird zum 1. Mai 2020 zum CEO und Vorsitzenden der ...