Veränderung im Vorstand der Zurich-Gruppe Deutschland

Uwe Schöpe, Personalchef der Zurich-Gruppe Deutschland, wurde mit sofortiger Wirkung als Personalvorstand und Arbeitsdirektor in das Führungsgremium der Versicherungsgruppe berufen. „Die Schaffung des Vorstandsressorts trägt der wachsenden Bedeutung des Personal-Managements sowie der Herausforderungen im Rahmen des kulturellen Wandels in unserem Unternehmen Rechnung. Uwe Schöpe wird die strategische Personalentwicklung der Zurich Gruppe Deutschland an zentraler Stelle mitgestalten”, so Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland.

Schöpe ist seit über 40 Jahren für die Zurich-Gruppe Deutschland tätig. Er hatte in dieser Zeit neben der Leitung der früheren Weiterbildungsgesellschaft der Zurich-Gruppe Deutschland auch verschiedene nationale und internationale Rollen im Bereich Learning & Development bei Zurich inne. Schöpe verfügt über fundierte Erfahrungen und Qualifikationen im Personalsegment. Er hat in den vergangenen zwei Jahren entscheidend dazu beigetragen, die Zurich Unternehmenskultur in Richtung FlexWork und digitales Arbeiten weiterzuentwickeln. Gleichzeitig stieg die Mitarbeiterzufriedenheit um über 80 Punkte. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Zurich-Gruppe

Die Zurich-Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2018) von über 5,5 Milliarden Euro, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden Euro und rund 4.600 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland.

www.zurich.de

Zurück

Versicherungen

Die Versicherungsgruppe die Bayerische und das neue Finanzportal Joonko ...

Dr. Karsten Eichmann (58) wird sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der ...