WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH

Die WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH mit Sitz in Ebermannstadt ist Teil der seit 11 Jahren bestehenden WIDe Gruppe. Die Gesellschaft, gegründet im August 2014, verfügt seit 2017 über eine Erlaubnis als vollregulierte, externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) nachdem sie zuvor als teilregulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft lediglich registriert war. Sie verwaltet geschlossene alternative Immobilieninvestmentvermögen (AIF) und erbringt für die AIF die Portfolioverwaltung, das Risikomanagement sowie weitere administrative Aufgaben. Unter Einbeziehung der weiteren Gesellschaften der WIDe Gruppe kann die gesamte Immobilienwertschöpfungskette, vom Ankauf, über die Verwaltung bis zum abschließenden Verkauf abgedeckt werden. Die WIDe Gruppe hat neun Immobilienfonds, darunter fünf AIF unter dem Regime des Kapitalanlagegesetzbuchs, aufgelegt. Die ersten sechs Fonds konnten bereits gewinnbringend aufgelöst werden. Ein Durchschnittsanleger konnte dadurch Erträge vor Steuern von mind. 9 % p.a. erzielen. Der jüngste Publikums-AIF, der WIDe Fonds 9, befindet sich seit Dezember 2020 in der Platzierungsphase und konnte bereits ein attraktives Initialportfolio erwerben.

Adresse

WIDe Wertimmobilien Deutschland
Fondsmanagement GmbH
An der Wiesent 1
91320 Ebermannstadt


Telefon: 09194 / 33433-0
Fax: 09194 / 33433-23
E-Mail: info@wide-gruppe.de
Internet: www.wide-kvg.de


Geschäftsführer:
Dieter Lahner

Simon Piepereit

Johannes Lahner

Die Antworten

Kapitalverwaltungsgesellschaften sind seit Gültigkeit des KAGB die neuen, aufsichtsrechtlichen Emissionshäuser. EXXECNEWS und DFPA stellen sie in einem Fragebogen von 5x5 Fragen vor.

Stand: Februar 2020

I. Leitungs- und Eigentümerstruktur

(1) Wie viele Geschäftsleiter mit welchen Ressortverantwortlichen gibt es in Ihrer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG)?

Die Gesellschaft hat zwei Geschäftsführer. Dieter Lahner verantwortet die Geschäftsbereiche Portfolioverwaltung sowie Vertrieb und Anlegerverwaltung. Simon Piepereit ist für die Geschäftsbereiche Risikomanagement und Administration zuständig.

(2) Bitte beschreiben Sie – gerne auch unterlegt mit einem Konzernorganigramm – Ihre Eigentümerstruktur (familiengeführte Holding/ Tochter einer börsennotierten Gesellschaft/ Joint Venture et cetera).

Die Familie Lahner ist an der Gesellschaft beteiligt. Geschäftsführer Dieter Lahner ist mit 75 Pozent Mehrheitsgesellschafter.

(3) Wie lange sind die Geschäftsleiter in Ihrer Unternehmensgruppe bereits tätig? Wie sind ihre Ausbildungs- und Erfahrungswege?

Dieter Lahner ist Gründungsgesellschafter der WIDe Gruppe, die im Jahr 2010 gegründet wurde. Zuvor war er viele Jahre als Vorstand (teilweise als Vorsitzender) in einem etablierten Emissionshaus tätig.

Simon Piepereit ist seit zehn Jahren in der Fondsbranche tätig. Zunächst beschäftigte er sich mit Geschlossenen Fonds auf Beraterseite, ehe er auf die Anbieterseite wechselte und diverse Führungspositionen bekleidete.

(4) Wie ist Ihre Strategie zur Beteiligung der Geschäftsleiter am Unternehmenserfolg (beispielsweise über eine Beteiligung an der KVG oder ausschließlich über variable Vergütungen)?

Die Geschäftsleitung soll über eine Erfolgsbeteiligung/Tantieme am Ergebnis der KVG partizipieren.

(5) Welche Persönlichkeiten konnten Sie für den Aufsichtsrat der KVG gewinnen, und wie binden Sie die Eigner in den Prozess der strategischen Entscheidungen ein?

Der Aufsichtsrat der KVG besteht aus drei erfahrenen Personen. Zwei Mitglieder verfügen über einen jahrzehntelangen Bankenhintergrund und ein Mitglied ist seit vielen Jahren im Immobilienbereich tätig ist.

Aufsichtsrat und Gesellschafter sollen in wesentliche, strategische Entscheidungen bzw. über die laufende Entwicklung der KVG eingebunden werden.

II. Kernkompetenz und Zielgruppe

(1) Welche Arten von Investmentvermögen wollen Sie anbieten und verwalten (offen/ geschlossen, OGAW/ AIF, Assetklassen)? Was ist Ihr mittelfristig angestrebtes Platzierungsvolumen?

Die Gesellschaft verwaltet geschlossene Immobilien-AIF. Das angestrebte Platzierungsvolumen beträgt 20-30 Millionen Euro p.a.

(2) Werden Sie unter dem KAGB neue Assetklassen/ Fondskonstruktionen anbieten oder Ihre bewährte Produktstruktur – unter Beachtung des Aufsichtsrechts – fortführen?

Das Investmentvehikel der geschlossenen Investment-KG hat sich bislang bewährt. Selbstverständlich werden regelmäßig alternative Beteiligungsmodelle geprüft. Die Gesellschaft ist auf die Assetklasse Immobilien spezialisiert, eine Ausweitung der Assetklassen ist nicht geplant.

(3) Bieten Sie neben der kollektiven Vermögensverwaltung auch Nebenleistungen wie die Anlagevermittlung oder die Finanzportfolioverwaltung an beziehungsweise ist dies geplant?

Die BaFin hat als Nebendienstleistung die Anlagevermittlung und die individuelle Vermögensverwaltung gestattet.

(4) Wird das Produktspektrum der KVG ergänzt durch weitere (nicht KAGB-regulierte) Finanzierungslösungen in Ihrer Unternehmensgruppe?

Die WIDe Gruppe hat vor Einführung des KAGB Geschlossene Fonds aufgelegt. Im Herbst 2017 konnten die noch vorhandenen Immobilienbestände aus Altfonds veräußert werden. Die Fonds befinden sich in der Liquidationsphase. Danach verwaltet die WIDe Gruppe nur noch regulierte AIF.

(5) Welchen Anlegertyp wollen Sie mit Ihren Fonds- und Finanzierungslösungen bedienen? Bieten Sie beispielsweise auch interne KVG-Lösungen für professionelle regulierte Anleger an?

Neben Publikumsfonds hat die WIDe Gruppe auch Private Placements/Spezial-AIF aufgelegt. Dies wird in Zukunft erneut der Fall sein. Eine interne-KVG Lösung ist nicht geplant.

III. Asset- und Risikomanagementansatz

(1) Haben Sie alle Geschäftsprozesse auf die KVG gebündelt, oder bedienen Sie sich auch der Assetmanagement- beziehungsweise Revisionskompetenz von Schwestergesellschaften beziehungsweise externen Dienstleistern? Haben Sie als KVG eine neue Gesellschaft gegründet oder eine bestehende (beispielsweise Emissionshaus) hierzu herangezogen?

Die KVG greift teilweise bei der Verwaltung ihrer AIF auf weitere Unternehmen aus der WIDe Gruppe, beispielsweise bei der laufenden Immobilienverwaltung, zurück.

Die KVG verfügt bereits seit 2014 über eine Registrierung nach § 44 KAGB. Insofern handelt es sich bei der nun lizensierten KVG nicht um ein neugegründetes Unternehmen.

(2) Verfolgen Sie eine einheitliche Geschäftsleiterbenennung zwischen KVG und AIF, oder setzen Sie Dritte als Geschäftsführer der AIF ein?

Die AIF-Geschäftsführung wird von den beiden KVG-Geschäftsführern wahrgenommen.

(3) Favorisieren Sie für Ihr Unternehmen ein nachgelagertes (Risikomanagement überprüft Entscheidungen des Assetmanagements) oder gleichgelagertes (Asset- und Risikomanagement stimmen sich simultan ab) Modell?

Die internen Prozesse der KVG sehen vor, dass das Risikomanagement laufend über die Schritte informiert wird und bei Bedarf zeitnah eingreifen kann.

(4) Haben Sie für die Funktionen der Internen Revision und/ oder der Compliance gruppenweite Einheiten herangezogen/ diese in der KVG gebündelt oder ausgelagert? Konnten Sie insbesondere für Ihre Compliance-Struktur auf nach KWG/ WpHG regulierte Unternehmen Ihrer Unternehmensgruppe zurückgreifen?

Die interne Revision wird von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft durchgeführt. Die Compliance-Funktion ist bei der KVG angesiedelt.

(5) Welches Rendite-/ Risikoprofil verfolgen Sie mit Ihren AIF in den jeweiligen Geschäftssegmenten?

Das Rendite-/Risikoprofil wird für jedes Beteiligungsmodell individuell angepasst. Wichtig ist, dass die getätigten Aussagen konservativ ausgestaltet und erreichbar ausgestaltet sind.

IV. Vertrieb und Geschäftspartner

(1) Welche Vertriebskanäle wollen Sie mit Ihren KAGB-Lösungen bedienen?

Die Anteile an den AIF werden grundsätzlich über freie Berater angeboten.

(2) Haben Sie eine separate Vertriebsgesellschaft hierzu eingerichtet oder die Vertriebskompetenz bei der KVG gebündelt? Unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner mit individuellen Vertriebsmaterialien?

Die WIDe Gruppe verfügt über eine eigene Vertriebsgesellschaft. Die angebundenen Vertriebspartner werden mit geeigneten Marketingunterlagen versorgt.

(3) Bieten Sie auch Direktvertrieb beziehungsweise Private-Placement-Lösungen (nach VermAnlG) an?

Nein, aktuell stehen ausschließlich regulierte AIF im Fokus.

(4) Haben Sie sich für eine Depotbank oder eine „alternative Verwahrstelle“ entschieden?

Die KVG arbeitet seit mehreren Jahren erfolgreich mit einer alternativen Verwahrstelle, die auf Immobilieninvestitionen spezialisiert ist, zusammen.

(5) Bieten Sie Ihre Leistungen auch – als Master-KVG – Initiatoren ohne KAGB-Lizenz an?

Die KVG verwaltet ausschließlich Produkte der WIDe Gruppe. Die Erbringung von Service-KVG Dienstleistungen ist zurzeit nicht geplant.

V. Transparenz und Haftung

(1) Wie informieren Sie Ihre Kunden und Anleger sowie Ihre Vertriebspartner über die Fondsperformance und Ihre Risikomanagementstrategie beziehungsweise über Ihre Anlagelösungen? Bieten Sie Roadshows beziehungsweise Investor Lounges für professionelle Investoren an?

Die Anleger erhalten regelmäßige Geschäfts-/Jahresberichte, in denen wir ausführlich über die Produkte informieren. Darüber hinaus werden die Anleger bei wichtigen Geschäftsvorfällen, wie beispielsweise zu dem zuletzt erfolgten, erfolgreichen Verkauf von Fondsimmobilien, in Kenntnis gesetzt.

Die Vertriebspartner werden ebenfalls regelmäßig informiert. Des Weiteren besteht ein regelmäßiger Kontakt bzw. Austausch mit den Beratern.

(2) Mit der KVG besteht nun ein zentraler Haftungsträger.

Wo ist ihr Sitz?

Sitz der KVG ist Ebermannstadt bei Forchheim.

Wie hoch ist ihre Kapitalausstattung?

Die KVG wurde mit einem voll eingezahlten Stammkapital von 125.000 Euro ausgestattet.

Wann wurde sie ins Handelsregister eingetragen?

Die Eintragung in das Handelsregister erfolgte am 12.8.2014.

Gibt es einen Beherrschungs- oder Ergebnisabführungsvertrag?

Nein.

Wie wollen Sie die Haftungsrisiken – insbesondere aus Prospektfehlern – im Risikomanagement der KVG steuern?

Die Fehlervermeidung hat hohe Priorität bei der WIDe Gruppe. Aus diesem Grunde erfolgt die Konzeption und Prospekterstellung in Zusammenarbeit mit erfahrenen Steuer-/Rechtsberatern. Darüber hinaus verfügt die KVG über entsprechende Versicherungen, die einen möglichen Haftungsfall entsprechend kompensieren.

(3) Werden Sie auch in Zukunft Leistungsbilanzen für die von Ihnen verwalteten Fonds erstellen?

Eine aktuelle Leistungsbilanz wird zurzeit erstellt.

(4) Gibt es auf Ihrer Homepage einen Investor-Bereich mit grundlegenden und aktuellen Informationen zu den Fonds oder kommunizieren Sie postalisch/ direkt mit Ihren Kunden und Anlegern? Wie informieren Sie die Presse?

Wichtige Informationen werden allen Anlegern postalisch oder alternativ per E-Mail übersendet. Die Presse wird per E-Mail oder telefonisch bei Bedarf informiert. Darüber hinaus können auch der Internetseite unter www.wide-gruppe.de aktuelle Informationen entnommen werden.

(5) Sind Beiratsstrukturen – beispielsweise für professionelle Anbieter oder für sachkundige Privatanleger – Bestandteil Ihrer Geschäftsstrategie?

Bislang wurde auf die Implementierung eines Fondsbeirats verzichtet und von den Anlegern auch nicht eingefordert. Sollte dies hingegen künftig gewünscht werden, stehen wir dem offen gegenüber.

Gordon Grundler
Dieter Lahner

Dieter Lahner

Portfoliomanagement

WIDe Gründungsgesellschafter Dieter Lahner (Immobilienkaufmann) blickt auf eine berufliche Karriere von über 30 Jahren in der Bankenbranche und Immobilienwirtschaft zurück. Viele Jahre führte er als Vorstand und später als Vorstandsvorsitzender einen Immobilienkonzern und managte Objekteinkäufe im Gesamtwert von über 1 Mrd. Euro. Die seit 2010 bestehende WIDe Gruppe hat unter seiner Leitung sieben eigene Fonds mit Fokus auf Wohnimmobilien aufgelegt. Die Immobilien von vier Fonds sowie aus drei gemanagten Objektgesellschaften wurden unter seiner Leitung erfolgreich veräußert. In der Kapitalverwaltungsgesellschaft WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH verantwortet er die Geschäftsbereiche Portfoliomanagement sowie Anlegerverwaltung und Vertrieb.

Dr. Thomas Peters
Simon Piepereit

Simon Piepereit

Risikomanagement

Dipl.-Betriebswirt (FH) Simon Piepereit verantwortet seit seinem Eintritt im Mai 2017 zur WIDe Gruppe die Bereiche Risikomanagement und Administration bei der WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH und wurde zeitgleich in die Fondsgeschäftsführung der WIDe-AIF berufen. Seine erste Aufgabe bestand in der erfolgreichen Durchführung des Zulassungsverfahrens als volllizensierte Kapitalverwaltungsgesellschaft, die im November 2017 erteilt wurde. Zuvor war Simon Piepereit ein Jahrzehnt in anderen Unternehmen in der Fondsbranche sowie bei einer auf geschlossene Investments spezialisierte Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf Immobilieninvestitionen und Erneuerbare Energien beschäftigt. Simon Piepereit war in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn in zahlreichen Gesellschaften als Geschäftsführer bzw. als Bereichsleiter leitend tätig.

Dr. Thomas Peters
Johannes Lahner

Johannes Lahner

Portfoliomanagement

Prokurist Johannes Lahner verantwortet in der Kapitalverwaltungsgesellschaft seit Juni 2017 insbesondere die Bereiche Immobilienankauf und Assetmanagement. Der gelernte Bankkaufmann setzt in der KVG seine Erfahrungen aus der Immobilienkreditprüfung bzw. -genehmigung für das Privat-/Firmenkundengeschäft ein, die er in den vergangenen Jahren aus seiner Tätigkeit bei einer Sparkasse erlernt hat. Zu seinen weiteren Tätigkeiten gehört neben der Überwachung und Steuerung der Immobilienverwaltung und Betreuung von gewerblichen Mietern auch die Durchführung der Finanzierungsvermittlung.

Performance Reports und Leistungsbilanzen

Emissionen im Vertrieb

WIDe Fonds 9 Prospekt

 

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt