BVI: Mit Sparplänen auch in der Krise flexibel bleiben

Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Wirtschaft empfindlich. Wegen einer bestehenden Kurzarbeit oder auch aus Angst vor Einkommenseinbußen durch eine drohende wirtschaftliche Krise wollen viele Deutsche laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA zufolge bei der Altersvorsorge sparen. Da jeder Dritte mit einer Verschlechterung der finanziellen Situation in den kommenden Monaten rechnet, wollen viele Anleger die Sparraten kürzen oder die Vorsorge für das Alter ganz einstellen. Sparer sind allerdings gut beraten, aus ihren Sparplänen für die Altersvorsorge nicht komplett auszusteigen. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) organisierten Fondsgesellschaften hin.

Fondssparpläne besäßen die notwendige Flexibilität, mit der Anleger ihre Sparraten auf die jeweilige Situation anpassen können. Sie besitzen laut BVI die Möglichkeit, die Raten flexibel jederzeit nach oben und unten anzupassen. Die Sparer könnten bei finanziellen Engpässen den Sparplan zeitweilig aussetzen und ihn bei einer Verbesserung der finanziellen Situation wieder aufnehmen. Sie könnten auch, wenn notwendig, über das angesparte Kapital grundsätzlich börsentäglich verfügen.

Sollte sich die Lage verbessern, sei die Wiederaufnahme mit niedrigen Sparplanraten möglich. Banken bieten Sparpläne mit aktiv gemanagten Fonds, aber auch mit Exchange Traded Funds (ETF), teilweise schon ab Monatsbeträgen von 25 Euro an. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung BVI

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main ist Repräsentant der Investmentbranche in Deutschland. Die 98 Mitglieder des 1970 gegründeten Verbands verwalten über drei Billionen Euro in Publikumsfonds, Spezialfonds und Vermögensverwaltungsmandaten.

www.bvi.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Während die Brexit-Verhandlungen feststecken und damit der Ärmelkanal immer ...

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Anleihenkäufe zuletzt um 600 ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt