"Europas großer Moment kommt - er wird die EU und den Euro wetterfester machen"

Während die Brexit-Verhandlungen feststecken und damit der Ärmelkanal immer breiter zu werden scheint, steht der Kontinent vor einem wichtigen Fortschritt, schreibt Robert Greil, Chefstratege bei der Privatbank Merck Finck, in seinem aktuellen „Wochenausblick“. „Egal ob der EU-Aufbaufonds noch vor oder nach der Sommerpause beschlossen wird – entscheidend ist, dass er wohl kommt“, so Greil. Dieser EU-Deal sei ein großer Moment für Europa: „Die Bedeutung des Recovery Funds geht weit über seine Milliardenbeträge hinaus – er ist ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts und wird damit die EU und auch den Euro wetterfester für die Zukunft machen.“ Greil erwartet, dass ein erfolgreicher Kompromiss bei den Verhandlungen ohne allzu große Änderungen wichtige europäische Projekte wie etwa die Bankenunion voranbringen wird.

Kommende Woche stehen relativ wenige wichtige Konjunkturdaten auf der Agenda: In Deutschland sind das auf Industrieseite am Montag die Auftragseingänge, am Dienstag Produktionszahlen und am Donnerstag die Handelsbilanz – allesamt für Mai. Für die Eurozone werden am Montag noch die entsprechenden Einzelhandelsumsätze publiziert. In den USA sind neben den wöchentlichen Arbeitsmarktzahlen (Donnerstag) der „ISM“-Bericht für das nicht-verarbeitende Gewerbe am Montag sowie die Produzentenpreise am Freitag jeweils für Juni von größerer Bedeutung. Auf asiatischer Seite stehen in China am Dienstag die Devisenreserven sowie am Donnerstag Inflations- und Produzentenpreisdaten an.

Quelle: Merck Finck „Wochenausblick“

Die 1870 gegründete Merck Finck Privatbankiers AG hat ihren Sitz in München. Mit Mitarbeitern an 16 Standorten in ganz Deutschland verwaltet sie rund zehn Milliarden Euro an Kundengeldern. Die Privatbank ist eine Tochter der Privatbankengruppe Quintet Private Bank (Europe) S.A. (vormals KBL European Private Bankers) in Luxemburg.

www.merckfinck.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Mit dem Nominierungsparteitag am 17. August 2020 starten die Demokraten in den ...

Angesichts höher als erwartet ausgefallener Inflationsdaten in den USA sieht ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt