LBS Ost zieht positives Fazit

Die LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse (LBS Ost) konnte im Geschäftsjahr 2020 laut Vorstandsvorsitzendem Werner Schäfer mit einem Bruttoneugeschäft von 2,6 Milliarden Euro Bausparsumme ein gutes Ergebnis erzielen. So wurden im ersten Quartal 2020 Zuwachsraten von fast 20 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 verzeichnet. Zwar bremsten die weitreichenden Kontaktbeschränkungen des Bundes und der Landesregierungen in Folge der Corona-Pandemie diese Entwicklung. Dennoch präsentierte sich der Bausparsektor weitgehend robust, während so gut wie alle anderen Anlageklassen erhebliche Einbrüche erleben mussten.

„Die Maßnahmen zur Eindämmung der Krise bewirkten zwar spürbar reduzierte Marktaktivitäten. Wir konnten jedoch schnell eine schrittweise Erholung erleben“, erklärt Schäfer. Insbesondere der verstärkte Einsatz moderner Technologien - wie Web-Meetings, digitale Beratungs- und Legitimations-Tools oder der Online-Direktabschluss - trug dazu bei, dass die LBS für ihre Kunden durchgängig arbeits- und einsatzfähig blieb. Dadurch konnte sie den Rückgang im Neugeschäft gegenüber dem Vorjahr mit rund 7,2 Prozent in Grenzen halten.

Die stabile Entwicklung auch während der Ausnahmesituation zeige, dass Wohneigentum für die Menschen mehr denn je ein erstrebenswertes Ziel sei. Ostdeutschland habe dabei einen bemerkenswerten Aufholprozess vollzogen. Wohnte unmittelbar nach der Wende nur gut jeder vierte Haushalt im Wohneigentum, ist es nun mehr als jeder dritte.

Für die Zeit nach den Kontaktbeschränkungen erwartet Schäfer eine deutliche Nachfragebelebung: „Und das möglicherweise nicht zuletzt gerade wegen Corona. Denn Umfragen zeigen, wie positiv Immobilienbesitz in solch einer Krisensituation bewertet wird“, so Schäfer. Das eigene Zuhause bleibe für die Menschen eine sichere Geldanlage und Altersvorsorge. Hinzu kommt, dass sich durch die Einschränkungen das Bedürfnis nach mehr Entfaltungsmöglichkeiten in einem attraktiven Rückzugsraum verstärkt habe.

Zusätzliche Impulse versprechen die Verbesserungen bei der Wohnungsbauprämie. Die Prämie wurde mit Jahresbeginn ebenso angehoben wie der förderfähige Höchstbetrag. Außerdem kommen durch die Anpassung der Einkommensgrenzen mehr Sparer in den Genuss der Zulage. „Zinssicherheit und gezieltes Ansparen in Kombination mit der nun noch verbesserten staatlichen Förderung sind Argumente, den Weg in die eigenen vier Wände mit Bausparen zu beschreiten. Von daher erwarten wir 2021 erneut ein gutes Geschäftsergebnis“, zeigt sich Schäfer optimistisch. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung LBS Ost

Die LBS-Gruppe betreibt das Bauspargeschäft der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie besteht aus acht Landesbausparkassen mit regional abgegrenzten Geschäftsgebieten.

www.lbs.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Im ersten Quartal 2021 stieg das Transaktionsvolumen am ...

Der Lockdown hat die Sehnsucht nach Reisen und schönen Urlaubszielen weiter ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt