Lloyd Fonds AG erzielt positives Konzernergebnis von 1,1 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013

Die Lloyd Fonds AG hat im Geschäftsjahr 2013 ein positives Konzernergebnis von rund 1,1 Millionen Euro erzielt. Auch das operative Ergebnis (EBIT) war im Gegensatz zum Vorjahr positiv. Maßgeblich für das positive Gesamtergebnis waren die wiederkehrenden und neuen Erträge aus dem Portfoliomanagement, die Überführung mehrerer Ein-Schiffs-Gesellschaften in eine gemeinsame von Lloyd Fonds in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank entwickelte "Ocean"-Struktur sowie der Verkauf von zwei Objekten des Immobilienfonds "Vier Einzelhandelsobjekte in Norddeutschland", an dem die Lloyd Fonds AG maßgeblich beteiligt ist. Zusätzlich konnte der Immobilienfonds "Bremen Domshof" voll platziert werden. 
Trotz der aufgrund des angespannten Marktumfeldes erfolgten Wertkorrekturen auf Beteiligungen und Forderungen wurde ein operatives Ergebnis von 0,1 Millionen Euro (Vorjahr angepasst: -1,2 Millionen Euro) und ein Konzernergebnis von 1,1 Millionen Euro (Vorjahr angepasst: -2,8 Millionen Euro) erzielt. Die Umsatzerlöse sind im Wesentlichen aufgrund der wiederkehrenden Erlöse aus dem laufenden Fondsmanagement und der Verwaltung der Fonds mit rund 13,3 Millionen Euro (Vorjahr: 13,7 Millionen Euro) stabil geblieben. Die betrieblichen Aufwendungen inklusive Personal konnten demgegenüber erneut um rund 3,5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr reduziert werden. 
Die liquiden Mittel belaufen sich per 31.12.2013 auf rund 5,7 Millionen Euro (Vorjahr: 3,1 Millionen Euro), die Eigenkapitalquote stieg gegenüber dem Vorjahr um rund 18 Prozent auf 59,4 Prozent. Damit verfügt die Lloyd Fonds AG in der aktuellen Phase des Marktumbruchs und rückläufiger Platzierungszahlen über eine solide finanzielle Basis. 
"Durch unsere Bestandsverwaltung und die solide Kapitalausstattung verfügen wir auch in dem aktuell schwierigen Umfeld über eine gesunde und starke Wettbewerbsposition. Allerdings wollen wir die Unternehmensstrategie der Lloyd Fonds AG an die neuen Marktgegebenheiten anpassen. Die solide wirtschaftliche Basis des Unternehmens ermöglicht es uns, alle Chancen zu prüfen und die richtigen Entscheidungen zu treffen", sagt Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. 
Anpassung an die Regulierungsvorschriften  
Lloyd Fonds hat sich seit 2012 auf die regulatorischen Anforderungen eingestellt, die durch die Umsetzung des am 22. Juli 2013 in Kraft getretenen Kapitalanlagegesetzes erforderlich geworden sind. "Die bereits 2012 gegründete Vertriebsgesellschaft Lloyd Fonds Consulting GmbH erhielt 2013 von der BaFin ihre KWG-Zulassung. Im April dieses Jahres wurde zudem die Lloyd Fonds Management GmbH von der BaFin als Kapitalverwaltungsgesellschaft registriert. Damit können wir auch im Zeitalter der neuen Regulierung Investmentprodukte in unseren Kernsegmenten Schifffahrt und Immobilien an private und institutionelle Anleger vertreiben", sagt Dr. Joachim Seeler, der im Vorstand u. a. die Bereiche Immobilien und Vertrieb verantwortet

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Im ersten Quartal 2021 stieg das Transaktionsvolumen am ...

Der Lockdown hat die Sehnsucht nach Reisen und schönen Urlaubszielen weiter ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt