Merck Finck "Wochenausblick": "Neue Dax-Rekorde trotz durchwachsener Stimmungsdaten"

Der DAX raste in den vergangenen Tagen von Rekord zu Rekord. Doch kann das so weiter gehen? Diese Frage stellt Robert Greil, Chefstratege bei der Privatbank Merck Finck, in seinem aktuellen „Wochenausblick“. Auch wenn die anhaltenden Liquiditätswellen der Notenbanken sowie weiterhin fehlende Alternativen grundsätzlich noch weitere Höchststände ermöglichten, sollte die Diskrepanz der verhaltenen Stimmung auf Unternehmensseite zur Hochstimmung an den Börsen nicht außer Acht werden. „Um die Kursgewinne zu untermauern, sollten sich Daten wie die Einkaufsmanagerstimmung dringend verbessern“, so Greil.

In Europa und den USA werden die entsprechenden vorläufigen Indizes des Londoner Markit - Instituts für Februar am 21. Februar veröffentlicht. Für die Verbraucherseite werden am 20. Februar das deutsche GfK-Konsumklima sowie das Verbrauchervertrauen der Eurozone Aufschluss darüber geben, wie sehr der auf dieser Seite noch vorherrschende Optimismus aktuell wirklich ausgeprägt ist.

Während die ZEW-Konjunkturerwartungen am 18. Februar darüber hinaus auch Aufschluss über das Sentiment der Finanzexperten für Deutschland und den Euroraum insgesamt geben werden, stehen für die Eurozone am 21. Februar auch noch die finalen Inflationszahlen für Januar auf der Agenda.

Außer den Einkaufsmanagerindizes stehen in Großbritannien der Arbeitsmarktbericht für Dezember sowie Einzelhandelszahlen im Fokus, und in den USA dominieren daneben das Protokoll zur jüngsten Fed-Sitzung sowie eine Reihe von über die Woche verteilten Immobilienmarktdaten die Makro-Veröffentlichungen.

Quelle: „Wochenausblick“ Merck Finck

Die 1870 gegründete Merck Finck Privatbankiers AG hat ihren Sitz in München. Mit Mitarbeitern an 15 Standorten in ganz Deutschland verwaltet sie rund zehn Milliarden Euro an Kundengeldern. Die Privatbank ist eine Tochter der Privatbankengruppe Quintet Private Bank (Europe) S.A. (vormals KBL European Private Bankers) in Luxemburg.

www.merckfinck.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Während die Brexit-Verhandlungen feststecken und damit der Ärmelkanal immer ...

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Anleihenkäufe zuletzt um 600 ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt