Savills: Investmentrückgang bei Logistik-, Anstieg bei Industrieimmobilien

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres wurden laut Immobiliendienstleister Savills fast 2,2 Milliarden Euro in Logistik- und Industrieimmobilien investiert und damit 22 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Auch das Zwölf-Monats-Volumen sank gegenüber dem zweiten Quartal um sechs Prozent auf rund 2,9 Milliarden Euro. „Das Interesse an deutschen Logistikimmobilien ist unverändert hoch“, beobachtet Bertrand Ehm, Director und bei Savills verantwortlich für Industrial Investments und erläutert: „Dementsprechend ist der Rückgang des Transaktionsvolumen vielmehr Ausdruck des vorherrschenden Mangels an Investmentprodukten als ein Indiz für eine rückläufige Nachfrage.“

„Wir beobachten immer neue Investoren, die sich mit dem Produkt Logistikimmobilien beschäftigen. Zum einen weil sie sich aufgrund des hohen Anlagedrucks verstärkt mit Nutzungsarten außerhalb ihres bisherigen Anlagefokus auseinandersetzen, zum anderen weil sie vor dem Hintergrund des wachsenden E-Commerce von den positiven Zukunftsaussichten für Logistikimmobilien überzeugt sind“, konstatiert Ingo Spangenberg, Director und bei Savills ebenfalls verantwortlich für Industrial Investments. Grundlage für die enorme Nachfrage nach deutschen Logistik- und Industrieimmobilien sei die anhaltend hohe Nutzernachfrage nach modernen Flächen sowie die ausgesprochen hohe Attraktivität Deutschlands als zentraler Logistikstandort in Europa. Diese Attraktivität ziehe vor allem ausländische Käufer an, die in den ersten drei Quartalen für über zwei Drittel des Transaktionsvolumens verantwortlich zeichneten.

Der hohen Nachfrage steht Savills zufolge bisher allerdings ein limitiertes Angebot gegenüber, weshalb Investoren ihre Suchprofile auch innerhalb des Segments der Logistik- und Industrieimmobilien erweitern. „Im bisherigen Jahresverlauf ist ein wachsendes Interesse der Investoren für Bestandsimmobilien, Cross-Docks und Light-Industrial-Immobilien festzustellen, wobei auch Multi-Tenant-Objekte eine vermehrte Nachfrage verspüren“, stellt Spangenberg fest. Dementsprechend entwickelte sich das Transaktionsvolumen von Industrieimmobilien entgegen dem Trend bei Logistikobjekten und stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent an. „Nichtsdestotrotz stehen im Fokus der Investoren weiterhin vor allem solche Immobilien, die den Anforderungen des E-Commerce gerecht werden“, merkt Spangenberg an. „Für die Zukunft ist von einer weiterhin hohen Nachfrage nach Logistik- und Industrieimmobilien auszugehen“, prognostiziert Andreas Wende, COO und Head of Investment Germany bei Savills und erläutert: „Das Netz an Logistikimmobilien in Deutschland wird, getrieben durch die Nutzer, zunehmend dichter, weshalb auch die Investoren weiter in die Fläche gehen werden.“

Quelle: Pressemitteilung Savills

Savills plc ist ein weltweit tätiges Immobilien-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in London. Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratungs-, Management- und Transaktionsdienstleistungen. Das 1855 gegründete Unternehmen beschäftigt 30.000 Mitarbeiter in 600 Niederlassungen weltweit. (JF1)

www.savills.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die Aussicht auf ein langes Leben im Ruhestand lässt die Senioren freudig in ...

Die Entwicklung des deutsche Hypo Immobilienklimas zeigte sich seit Beginn der ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt