Stabilitas: Deutliche Erholung beim Ölpreis im Mai

Der Edelmetallsektor entwickelte sich im Mai 2020 solide, heißt es im aktuellen Edelmetall- und Rohstoff-Report der Beratungsgesellschaft Stabilitas. Der Goldpreis ist um 2,6 Prozent gestiegen und beendete den Monat bei 1.730,35 US-Dollar pro Feinunze. Der Preis für Silber ist im abgelaufenen Monat mit 19,5 Prozent deutlich stärker gestiegen lag zum Monatsende bei 17,87 US-Dollar pro Feinunze. „Der Edelmetallsektor ist stabil und gibt aktuell keinen Anlass den Markt zu verlassen. In den letzten Wochen zeigte sich eine relative Stärke bei Silber. Wobei die Silberproduktion in den Kern-Abbauregionen Mexiko und Peru auch im Mai von Produktionsstilllegungen auf Grund der Corona-Krise gekennzeichnet ist“, so Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer von Stabilitas.

Der Platinpreis stieg im Mai 2020 um fast acht Prozent und betrug am Monatsende 838,75 US-Dollar pro Feinunze. Palladium blieb nahezu unverändert (minus 0,9 Prozent) und beendete den Monat bei 1.951,50 US-Dollar pro Feinunze. „Platin ist in der aktuellen Situation eher günstig und kann nur zu diesem niedrigen Preis auf den Markt gebracht werden, weil das Schwestermetall Palladium gleichzeitig mit hohen Gewinnen verkauft werden kann. Langfristig dürfte sich dies allerdings vor allem im Hinblick auf die steigende Platinnachfrage durch den Aufbau der Wasserstofftechnologie ändern“, sagt Siegel.

Die Aktien der Minengesellschaften haben sich im abgelaufenen Monat unter leichten Schwankungen weiter erholt und lagen sogar zwischenzeitlich zehn Prozent im Plus. Siegel: „Die Minenaktien zeigten ein solides, positives Bild. Börsenschwergewichte wie Barrick und Franco-Nevada ließen zuletzt jedoch größere Gewinnmitnahmen erkennen.“

Die Basismetalle haben sich im Vergleich zum Vormonat nicht nennenswert verändert. Die Preise für Blei (plus 0,3 Prozent) und Nickel (minus 0,1 Prozent) blieben nahezu unverändert. Für Aluminium (plus 3,4 Prozent), Zink (plus 2,2 Prozent) und Kupfer (plus 1,9 Prozent) sind sie dagegen leicht gestiegen.

Beim Preis von Brent-Öl zeichnete sich zuletzt eine Kehrtwende ab. Der Ölpreis ist sprunghaft gestiegen (plus 88,4 Prozent) und beendete den Monat April mit 35,49 US-Dollar pro Barrel. „Der Ölpreis reagiert damit erwartungsgemäß auf den übertriebenen Verfall der Vormonate. Ölaktien haben diese Erholung bereits im März und im April vorweggenommen und sich daher kaum verändert“, so Siegel abschließend. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Stabilitas

Die Stabilitas GmbH hat sich auf die Beratung von Edelmetallinvestments spezialisiert. Seit Unternehmensgründung im Jahr 2006 berät das Unternehmen die auf den Minensektor ausgerichteten Stabilitas-Edelmetallfonds, die unter der Kapitalanlagegesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. verwaltet werden.

www.stabilitas-fonds.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Während die Brexit-Verhandlungen feststecken und damit der Ärmelkanal immer ...

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Anleihenkäufe zuletzt um 600 ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt