Studie: Ärztehäuser und MVZ gewinnen als Investments an Bedeutung

Der Immobiliendienstleister CBRE und Hamburg Team Investment Management haben erstmalig einen Report zu Ärztehäusern und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) veröffentlicht. In dem Report wird eine Assetklasse analysiert, die zuletzt immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. So wurden in den ersten drei Quartalen 2019 am deutschen Transaktionsmarkt 220 Millionen Euro in Ärztehäuser und MVZ investiert. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist dies ein Anstieg um 29,4 Prozent.

„Angesichts der Produktknappheit an den Immobilieninvestmentmärkten und der damit einhergehenden Renditekompression suchen Investoren vermehrt nach Alternativen. Da Ärztehäuser und MVZ bisher bei den meisten Akteuren noch nicht auf dem Radar auftauchten, ist die Produktknappheit dort noch nicht so ausgeprägt. Auch die Renditen liegen mit 4,75 Prozent noch deutlich über anderen Assetklassen“, sagt Tim Schulte, Director Valuation Advisory Services CBRE.

Die Studie beleuchtet in Interviews und Beiträgen die unterschiedlichen Besonderheiten und Fallstricke, die beim Umgang mit dieser Assetklasse zu beachten sind. Hervorzuheben sind hierbei: Die demographische Entwicklung und die ambulante ärztliche Versorgungssituation sind regional sehr unterschiedlich ausgeprägt und beeinflussen den langfristigen Bedarf. Das Konzept, die Mieterstruktur, der Marketingauftritt und das unmittelbare Markt- und Wettbewerbsumfeld eines Hauses sollten gut untersucht werden.

Auch die Regulatorik müsse beachtet werden, da Praxen und MVZ nicht überall gegründet werden dürfen und eine Zulassung durch die Kassenärztlichen Vereinigungen benötigen. (DFPA/TH1)

Quelle: Pressemitteilung CBRE

Die CBRE Group, Inc. mit Hauptsitz in Los Angeles und Deutschlandzentrale in Frankfurt am Main, ist eines der großen internationalen Dienstleistungsunternehmen für Eigentümer, Investoren und Nutzer auf dem gewerblichen Immobiliensektor. CBRE beschäftigt weltweit mehr als 90.000 Mitarbeiter in mehr als 480 Büros.

www.cbre.de

Die Hamburg Team Investment Management GmbH ist strategischer Partner institutioneller Investoren. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf maßgeschneiderten Investment-Konzepten und dem aktiven Asset Management deutschlandweiter Immobilienbestände mit speziellem Know-how im Segment Wohnen und funktionsgemischter Quartiere.

www.hamburgteam-im.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Zeigen die Fortschritte beim Brexit und den Handelskonflikten schon Wirkung ...

Nachdem der Stuttgarter Investmentmarkt im vergleichbaren Vorjahreszeitraum ...