Umfrage: Brexit und Handelskriege werden das zweite Halbjahr beeinträchtigen

Nach einem insgesamt positiven ersten Halbjahr 2019 sollten globale Investoren in den nächsten sechs bis zwölf Monaten bereit sein, sich mit einer schwachen Performance auseinanderzusetzen – das ist das Ergebnis der vom Natixis Investment Institute veröffentlichten Umfrage unter 17 CIOs, Marktstrategen und Volkswirten aus dem gesamten Spektrum des Asset Managers Natixis. Dies umfasst sowohl die Investmentbank, ihren Asset Manager „Natixis Investment Managers“ als auch die dort angeschlossenen Boutiquen. Für den „Natixis Investment Managers Midyear Strategist Survey“ wurde diese Gruppe zum ersten Mal gemeinsam befragt.

Die Umfrage wurde im Juli abgeschlossen, mitten in der jüngsten Zuspitzung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Trotz des zweijährigen Hin und Her zwischen den beiden globalen Supermächten, das sich oft auf die Weltmärkte auswirke, rangierten die Spill-over-Effekte aus dem Handelskrieg jedoch nur auf Platz zwei der größten Abwärtsrisiken für die Weltwirtschaft. Auf Platz eins sehen die Experten mit einer Wahrscheinlichkeit von 3,6 (wobei ein Wert von fünf die höchste Wahrscheinlichkeit anzeigt) einen ungeregelten Brexit. Viel weniger seien sie hingegen besorgt über die Möglichkeit einer Rezession und nannten eine US-amerikanische und/oder globale Rezession als das am wenigsten wahrscheinliche Abwärtsszenario

Mit einer starken Erwartung von Zinssenkungen der US-Notenbank am Horizont sind die Natixis-Strategen bei US-Staatsanleihen am optimistischsten, gefolgt von Aktien aus Schwellenländern, globalen REITs und Anleihen aus Schwellenländern aller Art (Hartwährung, lokale Währung und Unternehmen). Der rote Faden, der sich durch deren optimistische Prognosen zieht, ist die akkommodierende Politik der Zentralbanken und die ausreichende globale Liquidität. Im Gegensatz dazu sind sie am wenigsten optimistisch für Kryptowährungen, britische Aktien, US-Hochzinsanleihen und Bankkredite. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Natixis

Natixis Investment Managers ist die Asset-Management-Gesellschaft der Investmentbank der französischen Sparkassen und Genossenschaftsbanken Natixis. Der Hauptsitz von Natixis Investment Managers befindet sich in Paris und Boston.

www.im.natixis.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Der Verwaltungsrat der Dekabank Deutsche Girozentrale hat in seiner Sitzung ...

Der Leerstand im Bereich Geschosswohnungen in Deutschland ist Ende des ...