Umfrage: Großes Wachstumspotenzial für Crowdinvesting in Deutschland

Obwohl der Markt für Crowdinvestments in Deutschland seit Jahren floriert, ist vielen Menschen die Anlageform noch gänzlich unbekannt. So hat die Mehrheit (53 Prozent) der Deutschen noch nie etwas von Crowdinvesting im Immobilienbereich gehört. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag der Crowdinvesting-Plattform Achtstein Invest. Weitere zwölf Prozent der Befragten kennen den Begriff, wissen jedoch nicht genau, was darunter zu verstehen ist.

Wird Verbrauchern die Anlageform erklärt, steigt deren Investitionsbereitschaft deutlich an. Nach einer kurzen Erläuterung des Investitionsmodells hielten 32 Prozent der Umfrageteilnehmer Crowdinvesting für eine attraktive Möglichkeit, um vom Wachstum der deutschen Immobilienmärkte zu profitieren. Gut ein Fünftel (21 Prozent) waren gegenteiliger Meinung und 47 Prozent wollten noch keine eindeutige Aussage treffen.

Für Jürgen Mertens, CEO von Achtstein Invest, ist das Ergebnis der Befragung ein klarer Auftrag an die Branche: „Anleger halten Crowdinvesting für hochattraktiv, vorausgesetzt sie werden von den Anbietern über die Details aufgeklärt. Gleichzeitig sehen wir in Deutschland noch ein riesiges ungenutztes Potenzial für alternative Investmentmöglichkeiten, welches es zu heben gilt. Genau hier setzen wir mit unserer digitalen Vermarktungskampagne an. Unsere Zielgruppe sind keine Investmentprofis, sondern private Kleinanleger, die aktuell kaum Zinsen auf ihr Erspartes bekommen. Sie müssen über die Vorteile von Crowdinvesting stärker als bisher aufgeklärt werden. Sie können auf diesem Weg in enorm renditestarke Immobilien investieren, was bisher hauptsächlich institutionellen Anlegern möglich war.“

Auch ein zweites Ergebnis der Umfrage deutet laut Achtstein Invest auf künftiges Wachstumspotenzial für Crowdinvesting hin: Immerhin 31 Prozent der Befragten glauben, dass im Zuge der Coronapandemie digitale Anlagemöglichkeiten wie Crowdinvesting gegenüber klassischen Investments bevorzugt genutzt werden. 25 Prozent sind diesbezüglich skeptisch.

„Die Ergebnisse bestätigen den Eindruck, den wir als Anbieter von Online-Investments schon länger haben: Die Menschen wollen in Zeiten der Pandemie nicht nur digital einkaufen, sondern auch verstärkt auf diesem Weg ihr Geld investieren“, so Mertens. „Kunden möchten sich vermehrt den Weg zur Bankfiliale sparen und stattdessen ihr Geld bequem vom Smartphone, Tablet oder PC aus investieren. Bei uns können sie darüber hinaus auch die Performance der Geldanlage jederzeit transparent einsehen.“

An der Online-Umfrage nahmen 2.061 Personen zwischen dem 9. Dezember 2020 und 11. Dezember 2020 teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Achtstein Invest

Die Achtstein Invest AG mit Sitz in Berlin bietet Anlegern die Möglichkeit über ihre Crowdinvesting-Plattform in Immobilienfinanzierungen zu investieren.

www.achtstein-invest.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Das estnische Fintech Estate Guru, ein paneuropäischer Marktplatz für ...

Laut der aktuellen Immobilienmarktanalyse "Spotlight" des Immobilienberaters ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt