Ungebrochene Attraktivität sorgt für Allzeitrekorde auf dem Mainzer Bürovermietungsmarkt

Nach Angaben von Colliers International wurde im Jahr 2019 ein Flächenumsatz von rund 66.400 Quadratmetern verzeichnet. Mit diesem Rekordergebnis konnte erstmalig die 60.000 Quadratmeter-Marke übertroffen und das Vorjahresresultat um rund 39 Prozent gesteigert werden.

David Zimmermann, Director Office Letting Mainz bei Colliers: „Die ungebrochene Attraktivität des Mainzer Bürostandortes äußerte sich in einer breiten Nachfrage über alle Flächensegmente hinweg, bei denen die Anmietungen in der Größenklasse über 5.000 Quadratmeter das Marktgeschehen maßgeblich beeinflussten. Mit rund 22.600 Quadratmeter beziehungsweise einem Umsatzanteil von knapp 34 Prozent trugen Großabschlüsse besonders zum Jahresergebnis bei. Während sich das kleinflächige Segment bis 1.000 Quadratmeter weiterhin umsatzstark präsentierte und einen Flächenumsatz auf Vorjahresniveau realisieren konnte, zeigte sich zudem das Segment zwischen 2.000 und 5.000 Quadratmeter äußerst dynamisch. Mit einem Umsatz von rund 12.200 Quadratmeter konnte ein Zuwachs von rund 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.“

Die Spitzenmiete notierte Ende 2019 bei 15,50 Euro pro Quadratmeter und somit rund sieben Prozent höher als im Vorjahr, während die Durchschnittsmiete mit rund zwei Prozent einen moderaten Zuwachs verzeichnen konnte. Mit der registrierten Spitzenmiete wurde in Mainz erstmalig die 15 Euro-Schwelle übertroffen.

Binnen Jahresfrist sank die Leerstandsquote um 50 Basispunkte auf lediglich 1,9 Prozent. Damit standen zum Ende des Jahres nur 31.000 Quadratmeter Bürofläche zur kurzfristigen Anmietung zur Verfügung.

„Trotz der knappen Flächenreserven konnte der Mainzer Bürovermietungsmarkt 2019 ein neues Rekordergebnis verbuchen. Angetrieben durch eine hohe Nachfrage seitens der Öffentlichen Hand und hohen Zugewinnen in den größeren Flächensegmenten spiegelte die rege Vermietungsaktivität die positive Stimmung des Marktes wider. Aufgrund der hohen Vorvermietungsstände der Projekte sind auch für 2020 weitere Leerstandsrückgänge zu erwarten, die mit weiteren Mietpreisanstiegen einhergehen werden. Ob sich der Flächenumsatz aufgrund der aktuellen Einschränkungen infolge des Coronavirus verringern wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen“, schlussfolgert Zimmermann. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Colliers

Colliers International Property Consultants Inc. ist ein international tätiges Unternehmen für gewerbliche Immobiliendienstleistungen mit Sitz in Seattle. Colliers International, Deutschland ist ein Verbund von Immobilienberatern mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.

www.colliers.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Der Edelmetallsektor entwickelte sich im Mai 2020 solide, heißt es im aktuellen ...

Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Wirtschaft empfindlich. Wegen einer ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt