USA: Beschleunigte Konjunkturdynamik in der zweiten Jahreshälfte

Die Dekabank erwartet für das Jahr 2014 ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes der USA von zweieinhalb Prozent und für 2015 einen Zuwachs um knapp drei Prozent. Die US-Notenbank werde zudem ihr monatliches Anleiheankaufprogramm bis Herbst dieses Jahres auf null herunterfahren und ab Mitte 2015 mit ersten Leitzinserhöhungen beginnen.

Die Hauspreise sind landesweit 2013 nach Ansicht der Dekabank erneut merklich gestiegen und lagen laut FHFA-Index (Haus Preis Index in den USA) Ende 2013 knapp 7,5 Prozent über ihrem Vorjahresniveau.

Die Bürobeschäftigung habe Anfang 2014 wieder den letzten Höchstwert vor der Krise erreicht. Angesichts der positiven Konjunkturperspektiven dürfte die Nachfrage nach Büroflächen weiter anziehen, die Leerstandsquoten weiter sinken. Das höchste Mietwachstum wird für Dallas, Boston und Chicago erwartet, die schwächste Performance für die US-Hauptstadt.
Die Performance-Zahlen für den US-Hotelmarkt lagen 2013 „knapp“ über den Werten des letzten Hochpunkts 2007/2008. Der durchschnittliche Ertrag pro Zimmer (RevPAR) steigerte sich um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Einzelhändler expandieren nur vorsichtig und setzen angesichts des wachsenden Online-Handels auf kleinere Ladengrößen und Multi Channel-Strategien. Im laufenden Jahr dürfte die Flächennachfrage erstmals wieder ihr Vorkrisenniveau erreichen.

Auf Fünfjahressicht liegen die prognostizierten Gesamterträge für die von der Dekabank betrachteten elf Büromärkte in den USA im Mittel bei nur 0,6 Prozent pro Jahr (Medianwert). Sinkende Kapitalwerte bei, gemessen an den Cap Rates, prozentual niedrigen Mieteinnahmen dürften in den kommenden Jahren in Manhattan und Washington D.C. sogar zu Verlusten führen. Die Dekabank rät daher 2014/15 zu einer Untergewichtung im Portfolio. Selbst Sekundärmärkte seien derzeit für einen Einstieg relativ teuer.

Quelle: Pressemitteilung Dekabank

Die Dekabank, eine Anstalt öffentlichen Rechts, ist der zentrale Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main und Berlin entstand 1999 aus dem Zusammenschluss von Deutscher Girozentrale und der Kapitalanlagegesellschaft Deka. Die Dekabank beschäftigt eigenen Angaben zufolge 3.900 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen von mehr als 160 Milliarden Euro. (MLN1)

www.dekabank.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Das estnische Fintech Estate Guru, ein paneuropäischer Marktplatz für ...

Laut der aktuellen Immobilienmarktanalyse "Spotlight" des Immobilienberaters ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt