VanEck Goldkommentar: Systemische Risiken beflügeln Gold

In seinem aktuellen Goldkommentar beobachtet Joe Foster, Portfoliomanager beim Asset Manager VanEck, dass sich sowohl institutionelle als auch private Anleger mit Gold einzudecken scheinen, um es in unsicheren Zeiten als Wertanlage oder zur Absicherung zu halten. Entsprechend erreichte der Goldpreis am 14. April 2020 mit 1.747 US-Dollar je Unze ein neues Siebenjahreshoch und konsolidierte die Gewinne dann auf dem Niveau von 1.700 US-Dollar. Zwar kämpften die meisten Branchen aktuell mit Problemen, doch „die Goldindustrie floriert ungeachtet von Covid-19-Protokollen und ruhenden Betrieben“, sagt Foster.

Bereits eine relativ geringe Verschiebung der globalen Vermögensallokationen habe die Kraft, die Goldmärkte zu beflügeln. Nach Ansicht von VanEck habe diese langfristige Umschichtung bereits begonnen, vor allem aufgrund der vier systemischen Risiken: Deflation, Verschuldung, Inflation und Vertrauensverlust.

  • Die Covid-19-Pandemie ist ein monumentaler Deflationsschock, die Nachfrage ist nach nahezu allem sprichwörtlich über Nacht weggebrochen. Sollte es sich hierbei nur um einen durchschnittlichen Abschwung handeln, dürfte die Talsohle erst im April 2021 erreicht werden. Allerdings gibt es Foster zufolge unzählige Faktoren, die dafürsprechen, dass die Rezession aufgrund des deflationären Drucks länger dauern wird als im historischen Mittel.
  • Eine übermäßige Verschuldung kann in einer Deflation von einem Problem zu einer Krise auswachsen. Gemeinsam mit dem bereits bestehenden Schuldenberg tendiert die Staatsverschuldung der USA nun in Richtung von mehr als 100 Prozent des Bruttoinlandprodukts – der Staat wird möglicherweise nie in der Lage sein, das geschuldete Geld zurückzuzahlen. Aus Furcht vor einem ruinösen Anstieg der Kosten für den Schuldendienst wird die Fed die Zinsen möglicherweise nie wieder anheben können.
  • Die Zentralbanken haben sich bereits jahrelang erfolglos bemüht, einen Anstieg der Löhne und Preise herbeizuführen. Ihre Geldpolitik blähte stattdessen nur die Preise von Vermögenswerten wie Aktien, Anleihen und Immobilien auf. Sollte die Wirtschaft dennoch irgendwann auf den gewohnten Wachstumspfad zurückkehren, könnte die Gleichgültigkeit gegenüber der Inflation zusammen mit den massiven Fördermaßnahmen im Zuge der Pandemie zu einer hohen Lohn- und Preisinflation sowie zu Vermögensblasen führen.
  • Mit unbegrenzter quantitativer Lockerung in den USA, Rettungsprogrammen für alle Bereiche des Schuldenmarktes und Haushaltsdefiziten in noch höheren Billionenbereichen ist die Finanz- und Geldpolitik nicht mehr nur unkonventionell – mittlerweile ist sie sogar gefährlich geworden. Die Fed könnte kurz davorstehen, Geld direkt an das Finanzministerium auszugeben, damit es die Ausgaben und den Schuldendienst finanzieren kann. Ähnlich wie beim Ende des Bretton-Woods-Systems in den 1970er Jahren könnten dadurch Anleger und das Ausland das Vertrauen in den US-Dollar verlieren. (DFPA/JF1)

Quelle: Marktkommentar VanEck

VanEck ist ein im Jahr 1955 gegründeter Asset Manager mit Hauptsitz in New York City. Aktien und passive Investment-Portfolios in den Bereichen Rohstoffe, Schwellenmärkte, Edelmetalle, Renten sowie weiteren alternativen Anlageklassen gehören zum Dienstleistungsangebot.

www.vaneck.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Nach einer notenbanktechnisch kurzzeitig ruhigeren Phase eröffnet die ...

Der deutsche Logistikimmobilienmarkt zeigte sich im ersten Quartal 2020 ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt