BCA: "Jahresabschluss 2018 geprägt durch starke Zukunftsinvestitionen"

Die BCA-Gruppe schließt ihr Geschäftsjahr 2018 mit einem positiven Ergebnis nach Steuern in Höhe von 316.000 Euro sowie einem Jahresüberschuss von 322.000 Euro (2017: 850.000 Euro beziehungsweise 848.000 Euro) ab. Ursächlich hierfür waren insbesondere Ergebnisverbesserungen aus der operativen Geschäftstätigkeit innerhalb der Versicherungssparte. Die Versicherungserlöse stiegen um plus 3,5 Prozent auf 16,50 Millionen Euro. Indes verzeichnete der Investmentbereich einen Erlösrückgang von minus 5,6 Prozent auf 33,04 Millionen Euro zum 31. Dezember 2018. Spartenübergreifend und in absoluten Zahlen gesehen schloss der Umsatz für 2018 demzufolge bei 51,18 Millionen Euro und positioniert sich damit leicht unterhalb seines Vorjahresergebnisses von 52,6 Millionen Euro (minus 2,7 Prozent).

In 2018 konnte die Eigenkapitalquote von 38,8 Prozent (2017) auf 40,9 Prozent (plus 2,1 Prozent) gesteigert werden. Daneben etablierte sich bei anhaltend ausgedehnten Investitionsmaßnahmen die Eigenkapitaldecke der BCA-Gruppe mit 7,21 Millionen Euro zum 31. Dezember 2018 (2017: 7,34 Millionen Euro) auf konstantem Niveau. Im Zuge dessen erzielte das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) 1,05 Millionen Euro (2017: 1,83 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) betrug 420.000 Euro (minus rund 880.000 Euro gegenüber dem Vorjahr).

Die Assets under Administration reduzierten sich konzernweit und über alle Depotstellen hinweg von rund fünf Milliarden Euro zum Jahreswechsel 2017/18 auf rund 4,5 Milliarden Euro am Ende 2018. Nichtsdestotrotz steigerten sich die Umsatzerlöse der Strategie „Private Investing“ um über 647.000 Euro auf rund 2,31 Millionen Euro zum Ende 2018 (2017: 1,66 Millionen Euro).

Dr. Frank Ulbricht, Vorstand der BCA AG und dazugehöriger hauseigener BfV Bank für Vermögen AG, kommentiert zu den Entwicklungen in der Investmentsparte: „Unsere Bank hat MiFID II inhaltlich und technisch erstklassig umgesetzt und daneben ihren Research Bereich deutlich verstärkt. Ob topaktuelle Markt- und Produktinformationen, ausgeklügelte Anlagevorschläge, Musterportfolien, Fondsanalysen oder erstklassige technische Unterstützung: Unsere Berater treffen mehr denn je auf einen exzellent miteinander verzahnten technischen wie inhaltlichen Support. Er liefert nun allerbeste Voraussetzungen für eine umfassende Betreuung und bedarfsgerechte Angebotserstellung bei gleichzeitig hocheffizienter Abwicklung. Daneben halten wir mit unserem Drei-Punkte-Erfolgskonzept ein weiteres exzellentes Beratungsangebot bereit, das sich je nach gewünschtem Anlagevolumen und individueller Beratungsneigung durch sein Top-Einzelfondssortiment, ausgeklügelten Zielmarktmusterportfolien, bewährter Private-Investing-Strategie sowie zusätzlicher Robo-Advisor-Lösung auszeichnet. Letztlich konnte unser gesamter Maßnahmenkatalog deutlich dazu beitragen, die durch die allgemein zurückhaltende Anlegerneigung verursachten negativen Auswirkungen des vergangenen Jahres wirkungsvoll abzufedern.“

Für das Geschäftsjahr 2019 rechnet der BCA Konzern bei unveränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im operativen Geschäft mit insgesamt steigenden Umsatzerlösen und einem verbesserten Ergebnis. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung

Die 1985 gegründete BCA AG mit Sitz in Oberursel im Taunus ist einer der größten Maklerpools in Deutschland. Dem Maklerpool sind derzeit rund 9.300 unabhängige Finanzdienstleister angeschlossen. Zur BCA-Gruppe gehören die Wertpapierhandelsbank BfV Bank für Vermögen AG mit einem flexiblen Haftungsdachkonzept und der hauseigenen Fondsvermögensverwaltung Private Investing sowie die Carat Fonds Service AG.

www.bca.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

ConceptIF launcht neue Verwaltungsplattform und neues Vermittlerportal

Unter conceptif hat die Hamburger ConceptIF-Gruppe, zu der unter anderem ein ...

Softwarehäuser Versdirekt und Mr-Money kooperieren

Eine neue technische Schnittstelle zwischen den digitalen Produkten der ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …