Hanseatic Bank meldet "deutliche Gewinnsteigerung"

Die Hanseatic Bank hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Die bundesweit tätige Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg erzielte einen Bilanzgewinn nach Steuern von 42,8 Millionen Euro und konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr um 6,6 Millionen Euro übertreffen. Das entspricht einem Plus von 18,2 Prozent.

„Diese Entwicklung zeigt, dass wir unsere Position am Markt als Spezialisten in unseren Kerngeschäftsfeldern weiter festigen konnten“, sagt Detlef Zell, der als Geschäftsführer der Hanseatic Bank die Bereiche Personal, Finanzen, Risikomanagement und Compliance verantwortet. Das Neugeschäft im eigenen Kreditgeschäft wuchs auf 704 Millionen Euro und liegt damit 19,6 Prozent über dem Vorjahresergebnis und 15,1 Prozent über dem geplanten Wert.

Entscheidender Wachstumsmotor war auch im Jahr 2018 wieder das EigentümerDarlehen, dessen Neugeschäftsvolumen in Höhe von 502 Millionen Euro ein Plus von 22,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnete. Ebenfalls positiv entwickelten sich die Kreditkartenumsätze mit einer Steigerung um 21 Prozent gegenüber 2017 auf 410 Millionen Euro. Damit übertrifft der Gesamtumsatz des Kreditkartengeschäfts den Plan um 16,7 Prozent.

Auch im laufenden Geschäftsjahr setzt die Hanseatic Bank ihren Wachstumskurs weiter fort und investiert dafür noch stärker in moderne Arbeitsweisen, neue Technologien und qualifizierte Arbeitskräfte. Durch die Ausweitung der agilen Organisationsstruktur auf weitere Bereiche der Hanseatic Bank soll die Innovationskraft und Effizienz des Unternehmens weiter gesteigert werden. „Ziel ist es, den Kunden an allen Kontaktpunkten mit außergewöhnlichen und kundenorientierten Produkten und Services zu begeistern“, so die Privatbank. Neben innovativen Ideen aus den eigenen Reihen wird dabei weiterhin auf Kooperationen mit Fintechs gesetzt.

Quelle: Pressemitteilung Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank GmbH & Co KG ist eine bundesweit tätige Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg. (TH1)

www.hanseaticbank.de

Zurück

Beratung und Vertrieb

Allianz X und Power Financial Corporation investieren in Wealthsimple

Die digitale Investmenteinheit der Allianz-Gruppe, Allianz X, und die ...

Berenberg verteidigt Titel als "Bestes Fondshaus für deutsche Aktien"

Die Fondsratingagentur Citywire hat das Asset Management von Berenberg zum ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …