Goldman Sachs sieht hohe Renditenchancen bei geringen Risikoaufschlägen

Die New Yorker Investmentbanker wollen mit flexiblen Strategien die attraktivsten Anlagechancen auf risikobereinigter Basis für Ihre Kunden finden

Die jüngsten geldpolitischen Maßnahmen der amerikanischen Zentralbank haben die Risikoaufschläge über alle Anlageklassen hinweg reduziert – ganz im Sinne der Anleger, meinen auch die Experten von Goldman Sachs. Sie gehen sogar davon aus, dass die Nachfrage nach Rendite das Wachstum und das Angebot übertrifft und die Kreditnehmer weniger strenge Bedingungen von den Kreditgebern einfordern können. Darüber hinaus erwarten sie ein Umfeld mit leichtem, kontinuierlichem Wachstum, das in den nächsten Monaten weiter unterstützend auf Unternehmensanleihen wirken sollte.

Ergänzende positive Faktoren speziell für die Entwicklung von Unternehmensanleihen seien niedrige Zinssätze und hohe Unternehmensgewinne. Risiken sehen die Investmentbanker grundsätzlich bei der Qualität von Anleihen, aber auch bei makroökonomischen und geopolitischen Entwicklungen sowie bei eventuellen zinspolitischen Entscheidungen. Ihren Kunden wollen sie daher flexible Fondsstrategien anbieten, die das gesamte Spektrum der Unternehmensanleihen abdecken und somit vergleichsweise risikoarme Anlagemöglichkeiten darstellen.

 

Quelle: www.fondsweb.de

Zurück

Investmentfonds

Syz Asset Management ernennt Chief Investment Architect

Der Vermögensverwalter Syz Asset Management hat Dr. Guido Bolliger in die ...

DWS ist gefragtestes Investmenthaus der freien Fondsvertriebe in Deutschland

Der Asset Manager DWS hat zum neunten Mal in Folge den Spitzenplatz der ...




Mit der Nutzung der DFPA-Seite und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …